Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: Atomarer Schildbürgerstreich
International 6 Min. 19.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: Atomarer Schildbürgerstreich

Die Lagerung von radioaktiven Abfällen sorgt nicht nur in Russland für hitzige Debatten.

Die Reportage: Atomarer Schildbürgerstreich

Die Lagerung von radioaktiven Abfällen sorgt nicht nur in Russland für hitzige Debatten.
Foto: Shutterstock
International 6 Min. 19.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: Atomarer Schildbürgerstreich

Auf einem Uferhang im Süden Moskaus wurden 60.000 Tonnen nuklearer Reststoffe entdeckt. Die Stadtregierung aber will die Strahlung dort nicht wahrhaben und eine Autobahnbrücke auf die Atommüllkippe bauen.

Von LW-Korrespondent Stefan Scholl (Moskau) 

Jemand hat ein kleines gelbes Dreieck mit einem schwarzen Flügelrad, dem Zeichen für Atomstrahlung, auf einen Baumstamm geklebt. Jemand hat ein anderes gelbes Dreieck wieder abgerissen. Die Böschung ist steil, ihr Unterholz kaum vom Herbst gelichtet, Moskauer Niemandsland.

Höhere Messwerte als in Tschernobyl 

Das Dosimeter knarrt wieder, Kondratjew hält es an einem Stativstab in ein Erdloch ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EuGH: Kein vorzeitiges Aus für belgisches AKW
Der Europäische Gerichtshof hat moniert, dass die Laufzeit der Kraftwerke in Doel bis 2025 verlängert wurde, ohne die Folgen für die Umwelt zu prüfen. Doch das führt nicht zum Stopp der Meiler.
ARCHIV - 26.02.2016, Belgien, Antwerpen: Dampf steigt aus den Kühltürmen des Atomkraftwerks Doel. Das höchste EU-Gericht urteilt am Montag (29.07.2019) darüber, ob Belgien bei der Laufzeitverlängerung der Atommeiler Doel 1 und Doel 2 gegen Pflichten zur Umweltprüfung verstoßen hat. (Zu dpa «EuGH urteilt über Laufzeitverlängerung belgischer Atommeiler») Foto: Oliver Berg/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.