Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage am Wochenende: Wo jeder mit einem Mafioso verwandt ist
San Luca ist, zusammen mit der Camorra-Hochburg Casal del Principe bei Neapel, in der italienischen Wahrnehmung das Mafia-Kaff schlechthin.

Die Reportage am Wochenende: Wo jeder mit einem Mafioso verwandt ist

Foto: Dominik Straub
San Luca ist, zusammen mit der Camorra-Hochburg Casal del Principe bei Neapel, in der italienischen Wahrnehmung das Mafia-Kaff schlechthin.
International 7 Min. 23.12.2017

Die Reportage am Wochenende: Wo jeder mit einem Mafioso verwandt ist

San Luca in Kalabrien gilt als Hochburg der 'Ndrangheta. Der Staat hat sich längst aus der Kleinstadt verabschiedet. Daran ändert auch die Einsetzung eines Kommissars nicht. Die 'Ndrangheta reicht in jede Familie hinein.

Von LW-Korrespondent Dominik Straub (Rom)

Über die 'Ndrangheta redet man nicht gerne in San Luca. Auch nicht in der kleinen Bar von Maurizio neben der Kirche im alten Dorfzentrum. Wenn man als Fremder das düstere Lokal betritt, werden alle Gespräche augenblicklich unterbrochen – und eine bedrückende Stille macht sich breit.

Es sitzen ausschließlich ältere Männer an den billigen Tischen aus weißem und rotem Plastik; die meisten der Männer haben eine Flasche Bier vor sich ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.