Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage am Wochenende: Hilferufe aus der „Hölle von Moria“

  • Hoffnungslos überfüllt
  • Die "Schande Europas"
  • Der "Dschungel"
  • Eine Toilette für 160 Menschen
  • Theorie und Praxis
  • Übergangslösung
  • Hoffnungslos überfüllt 1/6
  • Die "Schande Europas" 2/6
  • Der "Dschungel" 3/6
  • Eine Toilette für 160 Menschen 4/6
  • Theorie und Praxis 5/6
  • Übergangslösung 6/6

Die Reportage am Wochenende: Hilferufe aus der „Hölle von Moria“

Die Reportage am Wochenende: Hilferufe aus der „Hölle von Moria“

Die Reportage am Wochenende: Hilferufe aus der „Hölle von Moria“


29.02.2020

Lesbos: Migranten gehen an Müllsäcken vorbei in einem provisorischen Lager neben dem Lager in Moria. Die Lager auf den Inseln Lesbos, Samos, Chios, Kos und Leros sind völlig überfüllt, und die Atmosphäre ist entsprechend verzweifelt und aufgeheizt.Foto: dpa
Exklusiv für Abonnenten

Die Flüchtlingskrise auf den griechischen Inseln spitzt sich zu. Immer mehr Schutzsuchende kommen aus der Türkei über die Ägäis. Die Situation der Menschen in den Camps wird immer verzweifelter.

Die Flüchtlingskrise auf den griechischen Inseln spitzt sich zu. Immer mehr Schutzsuchende kommen aus der Türkei über die Ägäis. Die Inselbewohner protestierten am Mittwoch mit einem Generalstreik gegen den geplanten Bau neuer Migrantenlager. Die Situation der Menschen in den Camps wird unterdessen immer verzweifelter.

Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Reportage am Wochenende: Hilferufe aus der „Hölle von Moria““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Immer mehr Flüchtlinge kommen über die Ägäis nach Griechenland. Jetzt revoltieren aufgebrachte Inselbewohner. Bei Straßenschlachten um ein wildes Flüchtlingscamp wurden mehrere Menschen verletzt.
Die Polizei versucht die Flüchtlinge zur Aufgabe zu überreden, nachdem sie von wütenden Bürgern angegriffen wurden.