Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage am Wochenende: „Geld fließt erst bei einer Katastrophe“
International 2 Min. 05.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage am Wochenende: „Geld fließt erst bei einer Katastrophe“

Die Reportage am Wochenende: „Geld fließt erst bei einer Katastrophe“

Thomas Spang
International 2 Min. 05.08.2017
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage am Wochenende: „Geld fließt erst bei einer Katastrophe“

Exklusiv-Interview mit Alaskas Umsiedlungs-Beauftragten Sally Russel Cox

Interview: Thomas Spang (Shishmaref, Alaska/USA)

Sally Russell Cox (54) arbeitet in Alaska mit Gemeinden, die vom Klimawandel bedroht sind. Die Expertin für Risiko-Abschätzung lebt seit 1982 in Alaska und hat einen Hintergrund in Städte- und Gemeindeplanung. Sie besuchte Shishmaref im vergangenen Sommer, um mit den Führern der Gemeinde über die Umsiedlung zu beraten. (Die Reportage: "Die letzten Tage von Shishmaref" finden Sie hier)

Donald Trump steigt aus dem Klimaabkommen von Paris aus, während die Inupiat von Shishmaref im Meer versinken ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Reportage am Wochenende : Die letzten Tage von Shishmaref
Der Klimawandel bedroht in der Arktis den Lebensraum von Völkern, die seit tausenden Jahren dort siedelten. Die Inupiat-Eskimo von Shishmaref leben einen Herbststurm weit von der Katastrophe entfernt. Unser Korrespondent Thomas J. Spang hat die ersten Klimaflüchtlinge der USA hoch im Norden Alaskas besucht.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.