Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die meisten Griechen gehen enttäuscht zur Wahl
International 3 Min. 24.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die meisten Griechen gehen enttäuscht zur Wahl

Die Europawahl in Griechenland gilt als wichtiger Test für die Wahlen zum nationalen Parlament, die spätestens im Oktober stattfinden müssen.

Die meisten Griechen gehen enttäuscht zur Wahl

Die Europawahl in Griechenland gilt als wichtiger Test für die Wahlen zum nationalen Parlament, die spätestens im Oktober stattfinden müssen.
Bild: AFP/Sakis Mitrolidis
International 3 Min. 24.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die meisten Griechen gehen enttäuscht zur Wahl

Die meisten Menschen in Griechenland hadern mit der Europäischen Union und ihren Institutionen.

Von Gerd Höhler

Für Kleon Karypidis ist es die erste Wahl. Vor wenigen Tagen hat der 17-jährige Grieche seine Abiturprüfungen an der Deutschen Schule Athen erfolgreich absolviert. Bevor er im Herbst sein Jurastudium beginnt, will er am 26. Mai seine Stimme bei der Wahl zum Europäischen Parlament abgeben. „Für mich ist das ein bedeutender Schritt in mein Leben als Erwachsener“, sagt Kleon. „Zu wählen, das ist mir wichtig als Willensäußerung, vor allem bei der Europawahl.“ 

Der junge Grieche hat bereits viel von Europa gesehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Wahlen Ende Mai: Was nun, Europa?
Krisen, Brexit, Jubelarien: Wo steht die Europäische Union und wie soll es weitergehen? Die Wahl zum Europaparlament Ende Mai könnte eine Wegscheide werden.
Die Erstwähler tendieren zur DP und zu den Grünen.
Das Kreuz mit dem Kreuz
Das Bewusstsein vieler Europäer hat sich in den vergangenen Jahren verändert - nun müssen sich die EU-Institutionen auch verändern.
Members of the European Parliament take part in a voting session during a plenary session at the European Parliament on March 26, 2019 in Strasbourg, eastern France. - The European Parliament on Tuesday adopted controversial copyright reforms championed by news publishers and the music business, delivering a blow to the tech giants that lobbied furiously against it. (Photo by FREDERICK FLORIN / AFP)
Alternativen für Europa
Der Kontinent befindet sich gerade in einer merkwürdigen Lage. Während die meisten Europäer sich bewusst sind, dass kein Land es alleine schaffen kann, wächst gleichzeitig der Unmut gegenüber der Europäischen Union.
Presserevue: Es reicht!
Die Griechen haben sich deutlich gegen die Reformvorschläge der Gläubiger ausgesprochen. In den Tageszeitung wird das "Nein" der Griechen reichlich kommentiert.