Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Gewalt in Mexiko sprengt jede Grenze
International 3 Min. 24.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Mexiko

Die Gewalt in Mexiko sprengt jede Grenze

Nicht nur Politiker sind Opfer. Viele Medien haben die Berichterstattung über die Drogenmafia aus Angst vor Repressalien eingestellt.
Mexiko

Die Gewalt in Mexiko sprengt jede Grenze

Nicht nur Politiker sind Opfer. Viele Medien haben die Berichterstattung über die Drogenmafia aus Angst vor Repressalien eingestellt.
Foto: LW-Archiv
International 3 Min. 24.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Mexiko

Die Gewalt in Mexiko sprengt jede Grenze

Gaston CARRE
Gaston CARRE
Was wie Fiktion aus dem Wilden Westen wirkt, ist bittere Realität in Mexiko. Weite Teile des Landes versinken immer tiefer in Gewalt. Im Oktober registrierte das Innenministerium 2764 Tötungsdelikte.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Gewalt in Mexiko sprengt jede Grenze“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mord und Totschlag in Mexiko
Nie zuvor wurden in Mexiko so viele Menschen ermordet wie 2017. Präsidentschaftskandidat Andrés Manuel López Obrador will eine Amnestie für die organisierte Kriminalität. Ein Bericht von LW-Korrespondent Klaus Ehringfeld in Mexico City.
Die Gewalt in Mexiko sprengt mittlerweile alle Grenzen.