Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf
International 3 Min. 01.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf

Giovanni Brusca nach seiner Verhaftung am 20. Mai 1996.

Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf

Giovanni Brusca nach seiner Verhaftung am 20. Mai 1996.
Foto: Getty Images
International 3 Min. 01.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf

Nach 25 Jahren Haft ist Giovanni Brusca, der wohl der brutalste Mafia-Killer aller Zeiten, aus dem Zuchthaus entlassen worden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Freilassung des "Schweins" wühlt Italien auf“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Jahrelang hat sich der Ladenbesitzer Tiberio Bentivoglio in Reggio Calabria gegen die 'Ndrangheta gewehrt. Was der Mafia mit mehreren Anschlägen nicht gelang, droht nun wegen der Pandemie: Bentivoglio fürchtet das Aus für sein Geschäft.