Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die EU pocht auf Einheit anstatt auf Härte
International 3 Min. 31.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Analyse zum EU-Gipfel

Die EU pocht auf Einheit anstatt auf Härte

Auch Luxemburgs Premier Xavier Bettel (DP) gab sich in Brüssel bereit für Kompromisse.
Analyse zum EU-Gipfel

Die EU pocht auf Einheit anstatt auf Härte

Auch Luxemburgs Premier Xavier Bettel (DP) gab sich in Brüssel bereit für Kompromisse.
Foto: AFP
International 3 Min. 31.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Analyse zum EU-Gipfel

Die EU pocht auf Einheit anstatt auf Härte

Beim EU-Gipfel in Brüssel herrscht Selbstzufriedenheit. Doch der Kompromiss lässt künftige Schwierigkeiten erahnen. Ein Gasembargo der EU dürfte deutlich komplizierter werden.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die EU pocht auf Einheit anstatt auf Härte “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Sanktionen gegen Russland
Die Europäische Union schafft es nicht, ein Ölembargo gegen Russland zu verhängen. Budapest verhindert weiterhin eine Einigung in Brüssel.
Luxembourg Foreign Minister Jean Asselborn (L) talks with European Union for Foreign Affairs and Security Policy Joseph Borrell (R) during a Foreign Affairs Council meeting at the EU headquarters in Brussels on May 16, 2022. (Photo by JOHN THYS / AFP)
Wirtschaftssaktionen
Das Ölembargo gegen Russland wird Tanken nicht billiger machen. Doch diesen Preis müssen wir bereit sein zu zahlen.
A photograph shows petrol nozzles at a gas station in Montgiscard, southwestern France, on January 24, 2022, as oil prices are at their highest in France since 2014. (Photo by Lionel BONAVENTURE / AFP)