Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Corona-Kluft zwischen Arm und Reich wächst
International 3 Min. 22.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Impfungen in der Dritten Welt

Die Corona-Kluft zwischen Arm und Reich wächst

Ein Polizist prüft den Impfausweis einer Büroangestellten im Staatssekretariat in Benin City, der Hauptstadt des Bundesstaates Edo im Süden Nigerias. Dort gilt ein obligatorischer Covid-19-Ausweis für den Zugang zu öffentlichen Plätzen und Versammlungen.
Corona-Impfungen in der Dritten Welt

Die Corona-Kluft zwischen Arm und Reich wächst

Ein Polizist prüft den Impfausweis einer Büroangestellten im Staatssekretariat in Benin City, der Hauptstadt des Bundesstaates Edo im Süden Nigerias. Dort gilt ein obligatorischer Covid-19-Ausweis für den Zugang zu öffentlichen Plätzen und Versammlungen.
Foto: FP
International 3 Min. 22.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Impfungen in der Dritten Welt

Die Corona-Kluft zwischen Arm und Reich wächst

Experten sprechen von "Impf-Apartheid": Viele Staaten Afrikas erhalten extrem wenige Corona-Vakzine. Das schafft Probleme für die ganze Welt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die Corona-Kluft zwischen Arm und Reich wächst“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Dr. Gérard Schockmel zur Wirksamkeit der Impfstoffe in einer vierten Welle. „Die aktuellen Impfstoffe schützen auch gegen Varianten“, sagt der Infektiologe.
Die Virusausbreitung weltweit erfolgt hauptsächlich durch ungeimpfte Personen und sie sind es auch, die schwer erkranken, sagt Dr. Gérard Schockmel.
Gefallene Helden und ihre Geschichte
Die Geschichte von gefallenen Helden wie Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed erzählt die Geschichte ganzer Nationen.
ADDIS ABABA, ETHIOPIA - JULY 16: Eritrean President Isaias Afewerki and Ethiopian Prime Minister Abiy Ahmed attend the inauguration ceremony of Embassy of Eritrea in Addis Ababa, Ethiopia on July 16, 2018. 


 (Photo by Minasse Wondimu Hailu/Anadolu Agency/Getty Images)
Nobelpreisträger Abiy Ahmed
Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed wurde einst weltweit gefeiert – doch die Vision des Friedensnobelpreisträgers liegt in Trümmern.
Ethiopia's Prime Minister and Nobel Peace Prize Laureate Abiy Ahmed Ali poses after he was awarded the Nobel Peace Prize during a ceremony at the city hall in Oslo on December 10, 2019. - Abiy Ahmed is picking up his Nobel Peace Prize in the Norwegian capital as ethnic violence is on the rise at home, festivities are being kept to the bare minimum and he has refused to speak to the media cancelling this years Nobel Peace Prize press conference. (Photo by Fredrik VARFJELL / AFP)
Im südlichen Afrika fielen zuletzt etliche Spitzenpolitiker dem Corona-Virus zum Opfer. Eine Impfung dürfte aber noch Wochen, wenn nicht Monate entfernt sein.
(FILES) In this file photo taken on January 14, 2021 undertakers in full body personal protective equipment (PPE) lower the coffin of a person that passed away due to COVID-19 in to a grave at Glen Forest cemetery in Harare where gravediggers say the rising COVID-19 related death toll in Zimbabwe is keeping them and undertakers busy. - Despair, tears, mourning and unemployment: everywhere the coronavirus, which has killed more than two million people in one year, sows grief and desolation and paralyzes economic life. But for populations all around the world, the vaccination campaigns are now a source of hope, as shown by this selection of 10 photos from our AFP correspondents. (Photo by Jekesai NJIKIZANA / AFP)