Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie die Arktis zum Spielball der Großmächte wurde
International 5 Min. 29.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
UN-Klimakonferenz

Wie die Arktis zum Spielball der Großmächte wurde

Unter dem schmelzenden Eis in der Arktis werden wertvolle Bodenschätze vermutet. Das weckt Begehrlichkeiten.
UN-Klimakonferenz

Wie die Arktis zum Spielball der Großmächte wurde

Unter dem schmelzenden Eis in der Arktis werden wertvolle Bodenschätze vermutet. Das weckt Begehrlichkeiten.
Foto: dpa
International 5 Min. 29.10.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
UN-Klimakonferenz

Wie die Arktis zum Spielball der Großmächte wurde

Die indigenen Völker erwarten sich deutliche Signale von der UN-Klimakonferenz in Glasgow. Doch das Interesse an einer wirtschaftlichen Ausbeutung der Arktis wächst.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Wie die Arktis zum Spielball der Großmächte wurde“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Umfragen sehen Opposition vorne
Kurz vor den Parlamentswahlen führen die oppositionellen Sozialdemokraten zwar in Umfragen. Doch die Regierungsbildung dürfte knifflig werden.
Prime Minister and Conservative Party leader Erna Solberg attends the party leader debate in Bergen on August 31, 2021. (Photo by Marit Hommedal / NTB / AFP) / Norway OUT
Höherer Meeresspiegel und Starkregen
Der Weltklimarat befasst sich in einem neuen Bericht mit den Folgen der Erderwärmung. Das Fazit: Der angestrebte Klimaschutz reicht nicht.
(FILES) In this file photo taken on August 15, 2019 an aerial photo taken on August 15, 2019 shows icebergs as they float along the eastern cost of Greenland near Kulusuk (aslo spelled Qulusuk). - Rising global temperature, rising sea levels, intensification of extreme events... The publication of the report of the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) is scheduled on August 9. (Photo by Jonathan NACKSTRAND / AFP)
Größenwahn oder belangloses Gerede? Der US-Präsident hat Interesse an der Insel angemeldet. Dänen und Grönländer reagieren mit Kopfschütteln.
This Nasa photo obtained November 24, 2015 shows the Heimdal Glacier in southern Greenland, captured on October 13, from NASA Langley Research Center's Falcon 20 aircraft flying 33,000 feet above mean sea level during NASAs Operation IceBridge, an airborne survey of polar ice. AFP PHOTO/ HANDOUT / NASA/ GODDARD / JOHN SONNTAG
Wissenschaftler machen die schmelzenden Eismassen in der Arktis große Sorgen, Russland erhofft sich dadurch aber auch einen leichteren Zugang zu den Rohstoffen. Bei einem Treffen in Moskau machte Russland klar, dass es die "Vorratskammer" Arktis für sich öffnen möchte.
Videograb des russischen Fernsehnachrichtensenders NTV: Ein Roboterarm eines russischen Mini-U-Boots steckt eine Nationalflagge Russlands in den Meeresboden in etwa 4261 Meter Tiefe unterhalb des Nordpols steckt (Archivbild).