Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die 100-Milliarden-Euro-Frage
International 4 Min. 25.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Aufrüstung der Bundeswehr

Die 100-Milliarden-Euro-Frage

Die Bundeswehr soll 100 Milliarden Euro als Sondervermögen für Investitionen und Rüstungsvorhaben erhalten.
Aufrüstung der Bundeswehr

Die 100-Milliarden-Euro-Frage

Die Bundeswehr soll 100 Milliarden Euro als Sondervermögen für Investitionen und Rüstungsvorhaben erhalten.
Foto: LW-Archiv
International 4 Min. 25.05.2022
Exklusiv für Abonnenten
Aufrüstung der Bundeswehr

Die 100-Milliarden-Euro-Frage

Deutschland streitet um Waffen und Geld - aber in Wahrheit vor allem über sein Selbstverständnis.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die 100-Milliarden-Euro-Frage“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach verlorener NRW-Landtagswahl
Die SPD schafft es nicht, sich und ihre Regierungspolitik gut zu verkaufen - vorneweg liegt das am deutschen Kanzler Olaf Scholz.
dpatopbilder - 16.05.2022, Berlin: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wartet auf den Staatspräsidenten von Bulgarien vor dem Bundeskanzleramt. Scholz und Radew waren zu bilateralen Gesprächen zusammengetroffen. Foto: Michael Kappeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Debatte um umstrittenen offenen Brief
Deutschland lernt gerade neu, wie schmerzhaft Unsicherheit ist - und wie kompliziert ein gesellschaftlicher Diskurs.
04.05.2022, Berlin: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) beantwortet im Bundeskanzleramt nach seinem Treffen mit dem Ministerpräsidenten der Republik Kosovo, Fragen von Journalisten. Foto: Wolfgang Kumm/dpa +++ dpa-Bildfunk +++