Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deutschland: Mann schießt Polizisten an, Toter in Wohnung gefunden
International 21.02.2020

Deutschland: Mann schießt Polizisten an, Toter in Wohnung gefunden

Der Schütze habe die Beamten selbst angerufen, so die Polizei am Freitag.

Deutschland: Mann schießt Polizisten an, Toter in Wohnung gefunden

Der Schütze habe die Beamten selbst angerufen, so die Polizei am Freitag.
Foto: picture alliance / Friso Gentsch
International 21.02.2020

Deutschland: Mann schießt Polizisten an, Toter in Wohnung gefunden

Der Schütze habe die Beamten selbst angerufen, wollte die Tür zu seiner Wohnung bei ihrer Ankunft allerdings zunächst nicht öffnen, so die Polizei am Freitag.

(dpa) - Bei einem Polizeieinsatz im Nordosten Deutschlands ist ein Polizist angeschossen und ein Toter in der Wohnung des Schützen gefunden worden. Die Umstände des Todesfalls würden noch ermittelt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Schütze - ein 42-jähriger Deutscher - wurde bei dem Einsatz in Boizenburg/Elbe in Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstagabend festgenommen, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Über die weiteren Zusammenhänge von Schüssen und Todesfall wollte die Behörde vorerst noch keine Angaben machen.


TOPSHOT - Police and emergency service are seen behind a police cordon near a bar (L) in the centre of Hanau, near Frankfurt am Main, western Germany, on February 20, 2020, after at least nine people were killed in two shootings late on February 19. - At least nine people were killed in shootings targeting shisha bars in Germany that sparked a huge manhunt overnight before the suspected gunman was found dead in his home early on February 20. The attacks occurred at two bars in Hanau, about 20 kilometres (12 miles) from Frankfurt, where armed police quickly fanned out and police helicopters roamed the sky looking for those responsible for the bloodshed. Police in the central state of Hesse said the likely perpetrator had been found at his home in Hanau after they located a getaway vehicle seen by witnesses. Another body was also discovered at the property. German counter-terror prosecutors said on February 20 they had taken over the investigation into two linked shootings. (Photo by Thomas Lohnes / AFP)
Rassistischer Anschlag in Hanau: Schütze tötet zehn Menschen
Über vier Monate nach dem Anschlag von Halle erschüttert Deutschland ein weiteres blutiges Attentat. Ein Deutscher tötet in Hanau neun Menschen. Anschließend erschießt er wohl seine Mutter und sich selbst.

Nach Angaben der Polizei hatte der Schütze am Donnerstagabend selbst die Polizei gerufen. Als die Beamten an der Tür der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus waren, habe er aber nicht öffnen wollen. Der Schütze habe mehrfach auf die Polizisten geschossen. Der Polizist wurde am Arm verletzt. Lebensgefahr bestand nicht. Er sei inzwischen operiert. Später habe der Schütze die Waffe niedergelegt und sich festnehmen lassen. Er sei unverletzt geblieben.

Woher der Schütze die Schusswaffe hatte, wird derzeit von den Ermittlungsbehörden noch geprüft. Zum genauen Tathergang in beiden Fällen soll es im Laufe des Freitags weitere Angaben von der Staatsanwaltschaft geben, sagte der Sprecher.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Berlinale: Schatten auf der Eröffnung
Schauspieler Jeremy Irons beginnt als Jurypräsident mit einer Erklärung zu Vorwürfen, bei der Gala bekommt eine Schweigeminute für die Opfer von Hanau: eine Berlinale mit Schatten auf der Eröffnung.
Galamoderator Samuel Finzi (v.l.n.r.),  Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian gedenken der Opfer von Hanau.
Berlinale: Schatten auf der Eröffnung
Schauspieler Jeremy Irons beginnt als Jurypräsident mit einer Erklärung zu Vorwürfen, bei der Gala bekommt eine Schweigeminute für die Opfer von Hanau: eine Berlinale mit Schatten auf der Eröffnung.
Galamoderator Samuel Finzi (v.l.n.r.),  Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian gedenken der Opfer von Hanau.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.