Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deutschland kann bei der Mobilität von Luxemburg lernen
Leitartikel International 2 Min. 16.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Öffentlicher Transport

Deutschland kann bei der Mobilität von Luxemburg lernen

Das 9-Euro-Ticket hat weit über die Grenzen Deutschlands hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun ist eine Nachfolgeregelung in Sicht.
Öffentlicher Transport

Deutschland kann bei der Mobilität von Luxemburg lernen

Das 9-Euro-Ticket hat weit über die Grenzen Deutschlands hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun ist eine Nachfolgeregelung in Sicht.
Foto: dpa
Leitartikel International 2 Min. 16.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Öffentlicher Transport

Deutschland kann bei der Mobilität von Luxemburg lernen

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Endlich ist ein Nachfolger für das berühmte deutsche 9-Euro-Ticket in Sicht. Doch das Modell hat Tücken; ein Blick über die Grenze wäre ratsam.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Deutschland kann bei der Mobilität von Luxemburg lernen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Stück Tradition verschwindet
Nach gut 120 Jahren wird das Metro-Ticket aus Papier abgeschafft. Eine Plastikkarte ersetzt nach und nach den legendären Streifen.
Bald wird es die ikonischen Metrotickets nicht mehr geben.
Deutschland im Herbst 2022
Inflation, Gasnot - und dann stirbt die Queen: Deutschland gibt zu Beginn des Herbstes das Bild eines verunsicherten Landes ab.
German Chancellor Olaf Scholz gives a statement to comment on a planned gas levy, on August 18, 2022 at the Chancellery in Berlin. - Russia's war in Ukraine has caused turmoil in European energy markets, especially in Germany, which is heavily dependent on Russian gas. (Photo by Odd ANDERSEN / AFP)
„Caravan Salon“ in Düsseldorf
Die Leitmesse der Caravaning- Branche lockt ab dem 27. August zahlungskräftige und geduldige Camping-Fans aus aller Welt an den Rhein.