Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deutsche Bischofskonferenz: Kardinal Marx tritt nicht mehr an
International 11.02.2020

Deutsche Bischofskonferenz: Kardinal Marx tritt nicht mehr an

Reinhard Kardinal Marx spricht im Bayerischen Landtag bei der Verleihung der Verfassungsmedaille.

Deutsche Bischofskonferenz: Kardinal Marx tritt nicht mehr an

Reinhard Kardinal Marx spricht im Bayerischen Landtag bei der Verleihung der Verfassungsmedaille.
Foto: Tobias Hase/dpa
International 11.02.2020

Deutsche Bischofskonferenz: Kardinal Marx tritt nicht mehr an

Am Dienstag kündigte Kardinal Reinhard Marx an, sich vom Vorsitz der deutschen Bischofskonferenz zurückziehen zu wollen.

(KNA/jt) - Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, steht nicht für eine eventuelle zweite Amtszeit an der Spitze der Deutschen Bischofskonferenz zur Verfügung.

Das teilte er am Dienstag in Bonn mit in einem Brief an die Mitglieder der Deutschen Bischofskonferenz. Bei der Frühjahrsvollversammlung Anfang März in Mainz stehen Neuwahlen an.

Marx war seit 2014 Vorsitzender der deutschen Bischofskonferenz. Zwischen 2002 und 2008 wirkte der heute 66-Jährige als Bischof von Trier. 

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.