Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Deutsch bei den Fremdsprachen auf Platz drei
International 24.02.2017 Aus unserem online-Archiv
An Europas Schulen

Deutsch bei den Fremdsprachen auf Platz drei

Fast hundert Prozent der europöischen Schüler ab elf Jahre lernen mindestens eine Fremdsprache.
An Europas Schulen

Deutsch bei den Fremdsprachen auf Platz drei

Fast hundert Prozent der europöischen Schüler ab elf Jahre lernen mindestens eine Fremdsprache.
Foto: Shutterstock
International 24.02.2017 Aus unserem online-Archiv
An Europas Schulen

Deutsch bei den Fremdsprachen auf Platz drei

Tom RÜDELL
Tom RÜDELL
Fast 60 Prozent aller Oberschüler in Europa lernen zwei oder mehr Fremdsprachen. Am beliebtesten sind Englisch, Französisch und Deutsch - erst mit einigem Abstand folgen Spanisch und Russisch.

(dpa) - Deutsch ist nach Englisch und Französisch die Nummer drei der am häufigsten erlernten Fremdsprachen an Europas Oberschulen. Wie die Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mitteilte, haben 98,6 Prozent der gut 17,6 Millionen Schüler der Sekundarstufe eins in der Europäischen Union mindestens eine Fremdsprache, knapp 60 Prozent sogar zwei oder mehr.

Englisch war mit einem Anteil von 97,3 Prozent der Fremdsprachenschüler mit weitem Abstand Nummer eins. Französisch kam auf 33,8 Prozent, Deutsch immerhin noch auf 23,1 Prozent. Dann folgen Spanisch mit 13,6 Prozent und Russisch mit 2,7 Prozent.

Die Sekundarstufe eins ist die erste Stufe der weiterführende Schule, die in der Regel im Alter von elf oder zwölf Jahren beginnt und mit dem Ende der Schulpflicht abgeschlossen ist.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Ecole internationale de Differdange“ baut aus
Ab September wird die „Ecole internationale de Differdange“ auch Klassen in Esch anbieten. Mit Alphabetisierung in Französisch und, neu für die Schule, auch in Deutsch.
Lycee Victor Hugo, Foto Lex Kleren
Wer in der Hauptstadt an angesagten Kneipen vorbeischlendert, hört mittlerweile mehr Englisch als Lëtzebuergesch, Französisch oder gar Deutsch. Gegen Fremdsprachen ist nichts einzuwenden, aber muss es immer auf Englisch sein?
Internationale Schule in Differdingen
Wenn die Internationale Schule im September für 140 Schüler öffnet wird, soll zum ersten Mal portugiesisch in einer luxemburgischen öffentlichen Schule gelernt werden.
Das neue Gebäude der internationalen Schule in Differdingen soll 2020 fertiggestellt sein und rund 71,7 Millionen Euro kosten.
Rentrée in den Europaschulen
Am 15. September ist traditionell Schulanfang. Nicht aber für jene 5500 Schüler, die die Europaschule besuchen. Sie lernen in einer Art Parallelwelt. Was bedeutet dies für die Integration der Kinder und Jugendlichen?
20 Sprachen für 2 150 Schüler.
Französisch und Deutsch auf absteigendem Ast
In Luxemburg sind die Einwohner so sprachgewandt wie in keinem anderen europäischen Land. 98 Prozent von ihnen beherrschen mindestens eine Fremdsprache, 84 Prozent sogar zwei oder mehr Fremdsprachen.
Diese Karte zeigt die Sprachkenntnisse der Europäer. (Zum Vergrößern bitte rechts klicken).