Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Mann der grünen Vernunft
International 3 Min. 29.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Der Präsidentschaftskandidat von Frankreichs Grünen

Der Mann der grünen Vernunft

In aktuellen Umfragen zur Präsidentschaftswahl kommt der Kandidat der französischen Grünen, Yannick Jadot, derzeit auf sechs Prozent Zustimmung.
Der Präsidentschaftskandidat von Frankreichs Grünen

Der Mann der grünen Vernunft

In aktuellen Umfragen zur Präsidentschaftswahl kommt der Kandidat der französischen Grünen, Yannick Jadot, derzeit auf sechs Prozent Zustimmung.
Foto: AFP
International 3 Min. 29.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Der Präsidentschaftskandidat von Frankreichs Grünen

Der Mann der grünen Vernunft

Der Europaabgeordnete Yannick Jadot ist Präsidentschaftskandidat der französischen Grünen. Der „Realo“ dürfte vor allem der Sozialistin Hidalgo gefährlich werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Mann der grünen Vernunft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Mann der grünen Vernunft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Präsidentschaftswahl in Frankreich
Sie gilt als Vorkämpferin für mehr Umweltschutz in Paris, jetzt will sie landesweit Politik machen: Anne Hidalgo hat ihre Kandidatur erklärt.
Anne Hidalgo
Auftakt für "Jahrhundertprozess" in Paris
Am Mittwoch beginnt in Paris der „Jahrhundertprozess“ um die Anschläge des 13. November 2015. Verantworten muss sich auch der einzige überlebende Attentäter Salah Abdeslam.
(FILES) In this file photograph taken early November 14, 2015, a French soldier secures the area near La Belle Equipe, Rue de Charonne in Paris, after a series of attacks occurred across Paris as well as explosions outside the national stadium where France was hosting Germany in a friendly football match. - The trial of the November 13, 2015 attacks in France, will start on September 8, 2021, with the 14 defendants present, including Salah Abdeslam, the only surviving member of the commandos who struck Paris and the suburban town of Saint-Denis, killing 131 people and injuring hundreds on the terraces of bars, in the Bataclan theatre, and at the Stade de France. (Photo by PIERRE CONSTANT / AFP)
Wahlkampf in Frankreich
Mit Michel Barnier gibt es bereits vier konservative Bewerbungen um das Präsidentenamt. Chancen gegen Macron und Le Pen hat aber keiner.
French president of Les Hauts de France region and candidate for the 2022 French presidential elections Xavier Bertrand gives a speech during a campaign meeting in Chinon, central western France on August 25, 2021. (Photo by JEAN-FRANCOIS MONIER / AFP)
Französische Präsidentschaftswahlen
Xavier Bertrand hat sich mit seinem Sieg in Hauts-de-France als Präsidentschaftskandidat in Stellung gebracht. Wer ist der Konservative?
Xavier Bertrand, former minister and candidate to his succession as president of the northern France Hauts-de-France region, gives a speech after the first results in the second round of the French regional elections in Saint-Quentin, on June 27, 2021. - Early results shows Xavier Bertrand, largely winning the second round of regional elections in the Hauts-de-France, ahead of the RN candidate and the head of the list of the union of the left. (Photo by FRANCOIS LO PRESTI / AFP)