Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Frust der Franzosen
International 26.11.2018

Der Frust der Franzosen

In Paris ist es bei Demonstrationen der Protestbewegung «Gilet Jaunes» zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Der Frust der Franzosen

In Paris ist es bei Demonstrationen der Protestbewegung «Gilet Jaunes» zu schweren Ausschreitungen gekommen.
Foto: Foto: AFP
International 26.11.2018

Der Frust der Franzosen

Es ist ein katastrophales Bild, das Frankreich mit den brennenden Champs-Elysées abgibt. Ein Kommentar von Christine Longin.

Von LW-Korrespondentin Christine Longin

Es ist ein katastrophales Bild, das Frankreich mit den brennenden Champs-Elysées abgibt. Vor allem für Emmanuel Macron. Die Hoffnung, die ihn vor anderthalb Jahren in den Elysée-Palast trug, ist einer tiefen Frustration gewichen. Denn der Präsident hat es nicht geschafft, seinen Landsleuten eine bessere Zukunft zu geben.

Im Gegenteil: Das Leben der meisten Franzosen hat sich verschlechtert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Treibstoffreserven werden angezapft
Einigen Tankstellen ging zeitweise der Kraftstoff aus. Der Grund sind ein niedriger Pegelstand des Rheins und Proteste in Wallonien. Wie sich die Situation entwickelt, kann zurzeit niemand sagen.
Luxemburg verfügt innerhalb des Landes über Treibstoffreserven für acht Tage.
Macron unter Druck
Stau vor dem Mont-Blanc-Tunnel, völlig blockierte Champs-Élysées in Paris: Zehntausende Menschen in gelben Warnwesten haben am Wochenende in Frankreich gegen geplante Steuererhöhungen protestiert. Die Proteste setzen Präsident Macron erheblich unter Druck.
Auch in Metz blockierten die Menschen am Wochenende die Straßen, um gegen die hohen Spritpreise und die geplante Steuererhöhung auf Treibstoff zu protestieren.