Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Drahtzieher der Pariser Terrorserie?
International 16.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Abdelhamid Abaaoud

Der Drahtzieher der Pariser Terrorserie?

Abdelhamid Abaaoud könnte der Strippenzieher der Attentatsserie von Freitag sein.
Abdelhamid Abaaoud

Der Drahtzieher der Pariser Terrorserie?

Abdelhamid Abaaoud könnte der Strippenzieher der Attentatsserie von Freitag sein.
Foto: REUTERS
International 16.11.2015 Aus unserem online-Archiv
Abdelhamid Abaaoud

Der Drahtzieher der Pariser Terrorserie?

Sechs Tatorte, mehr als ein halbes Dutzend Attentäter, schwere Waffen und über 130 Tote - die Terrorserie von Paris war bis ins Detail geplant. Der mutmaßliche Drahtzieher ist für die Polizei kein Unbekannter.

(dpa) - Den Namen Abdelhamid Abaaoud dürfte mancher Franzose künftig im selben Atemzug nennen mit dem früheren Al-Kaida-Terrorführer Osama bin Laden. Der 28-Jährige, meistgesuchter Islamist Belgiens, lebte früher in dem als Islamistenhochburg bekannten Brüsseler Stadtteil Molenbeek. Er soll aus Marokko stammen und wurde bereits seit einem vereitelten Terroranschlag auf Polizisten im ostbelgischen Verviers im vergangenen Januar gesucht. Bei dem Einsatz von Polizei-Spezialkräften waren zwei gesuchte Terroristen ums Leben gekommen, Abaaoud soll Kopf der gesprengten Terrorzelle gewesen sein.

Auch bekannt als Abu Umar al-Baldschiki verheimlicht Abaaoud seine Terrorpläne keineswegs: Nach Angaben der englischen Tageszeitung „Guardian“ rühmte er sich in einem Interview mit dem über das Internet verbreiteten Propagandamagazin „Dabik“ des Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) mehrerer Terrorplanungen gegen den Westen. Diese habe er von Belgien aus und „direkt vor der Nase des belgischen Geheimdienstes“ organisiert. Als bereits gesuchter Islamist sei er sogar kontrolliert worden, behauptet er, der Polizist habe ihn aber nicht erkannt. Später soll er nach Syrien gereist sein, um sich dort dem Kampf des IS anzuschließen.

Lesen Sie auch:


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vier Tote bei Terroranschlag in London
Die Londoner Polizei hat die Identität des Attentäters veröffentlicht. Demnach handelt es sich um Khalid Masood. Der 52-Jährige wurde in Kent geboren und verbrachte sein ganzes Leben in Großbritannien.
A police officer reaches out to floral tributes in Westminster the day after an attack, in London, Britain March 23, 2017.   REUTERS/Hannah McKay
Polizeiaktion in Saint-Denis
Er galt als Drahtzieher der Anschläge von Paris. Jetzt ist klar: Der gesuchte Abdelhamid Abaaoud ist tot. Er starb bei der Polizeiaktion in Saint-Denis am Mittwoch.
ATTENTION EDITORS - REUTERS PICTURE HIGHLIGHT         An undated photograph of a man described as Abdelhamid Abaaoud that was published in the Islamic State's online magazine Dabiq and posted on a social media website. A Belgian national currently in Syria and believed to be one of Islamic State's most active operators is suspected of being behind Friday's attacks in Paris, according to a source close to the French investigation.   REUTERS/Social Media Website via Reuters TV     TPX IMAGES OF THE DAY     ATTENTION EDITORS - THIS PICTURE WAS PROVIDED BY A THIRD PARTY. REUTERS IS UNABLE TO INDEPENDENTLY VERIFY THE AUTHENTICITY, CONTENT, LOCATION OR DATE OF THIS IMAGE. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. FOR EDITORIAL USE ONLY. THIS PICTURE WAS PROCESSED BY REUTERS TO ENHANCE QUALITY.   REUTERS NEWS PICTURES HAS NOW MADE IT EASIER TO FIND THE BEST PHOTOS FROM THE MOST IMPORTANT STORIES AND TOP STANDALONES EACH DAY. Search for "TPX" in the IPTC Supplemental Category field or "IMAGES OF THE DAY" in the Caption field and you will find a selection of 80-100 of our daily Top Pictures.REUTERS NEWS PICTURES. TEMPLATE OUT      TPX IMAGES OF THE DAY
Falsche Fährte nach Griechenland
Die Hintergründe eines verhinderten Terroranschlags gegen die belgische Polizei bleiben im Dunkeln. Fahnder suchen einen früheren Syrien-Kämpfer. Festnahmen in Griechenland erweisen sich als falsche Fährte.
Belgische Fahnder suchen mit Hochdruck nach einem früheren Syrien-Kämpfer, der hinter dem vereitelten Anschlag gegen Polizisten stecken soll.
Anti-Terror-Einsätze in Griechenland und Belgien
In Belgien und Griechenland wurden mehrere mutmaßliche Extremisten festgenommen. Die Suche nach den Terror-Hintermännern der enttarnten Extremistenzelle in Belgien wird jedoch fortgesetzt.
Im Zuge der erhöhten Bedrohungslage in Belgien: An als besonders gefährdet eingestuften Orten patrouilliert die Armee.