Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen
International 4 Min. 05.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen

Tessy Fautsch kann auf eine lange Auslandserfahrung zurückblicken.

Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen

Tessy Fautsch kann auf eine lange Auslandserfahrung zurückblicken.
Foto: Anouk Antony
International 4 Min. 05.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen

Laurent SCHÜSSLER
Laurent SCHÜSSLER
Es fehlte am notwendigen praktischen medizinischen Wissen: Tessy Fautsch blickt auf viermonatigen Aufenthalt mit Médecins sans frontières in Jemen zurück.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Anti-Covid-Kampf einer Luxemburger Krankenschwester im Jemen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Angelina Jolie: Spende an Limonadenstand
Geld sammeln für den guten Zweck - das wollen die Grundschüler Ayaan und Mikaeel aus London. Doch dass sie mit ihrem Limonadenstand eine so prominente Spenderin erreichen würden, hätten sie wohl nicht gedacht.
Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich offenbar geeinigt.
Krise im Jemen: Separatisten im Süden nehmen Aden ein
Im Winter gab es noch Hoffnungen, dass die Wogen zwischen der Regierung des Jemen und den Separatisten im Süden sich glätten. Jetzt heizt sich ihr simmernder Konflikt wieder an. Und der eigentlich gemeinsame Kampf gegen die Huthi-Rebellen wird noch schwieriger.
Fighters with Yemen's separatist Southern Transitional Council (STC) stand guard at the entrance of the Ministry of Finance's premises in the southern city of Aden, on April 26, 2020, after the council declared self-rule in the south. - The declaration comes as a peace deal with the government crumbled, complicating a long and separate conflict with Huthi rebels who control much of the north. (Photo by Saleh Al-OBEIDI / AFP)