Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Demokratisches Vorbild
Leitartikel International 2 Min. 20.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Demokratisches Vorbild

Der Medienmogul Nabil Karoui (l.) und der Juraprofessor Kais Saied haben es in Tunesien in die Stichwahl geschafft.

Demokratisches Vorbild

Der Medienmogul Nabil Karoui (l.) und der Juraprofessor Kais Saied haben es in Tunesien in die Stichwahl geschafft.
Foto: AFP
Leitartikel International 2 Min. 20.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Demokratisches Vorbild

Françoise HANFF
Françoise HANFF
Es ist Europas Pflicht, Tunesien auf seinem Weg der Demokratisierung zu unterstützen.

Es war ein kleines politisches Erdbeben, das Tunesien in der ersten Runde der Präsidentenwahl am vergangenen Sonntag erschütterte. Kein Kandidat der etablierten Parteien schaffte es in die Stichwahl. Mehr noch: Es sind zwei Anti-System-Politiker, die nun um das höchste Amt in Tunis buhlen. Mit System ist die Fortsetzung der Korruption und sozialen Ungerechtigkeit des geschassten Despoten Zine el-Abidine Ben Ali gemeint. 

Die Stichwahl ist auch ein Kampf zwischen Vergangenheit und Moderne ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema