Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Demokratie in der Corona-Krise: "Eine einmalige Gelegenheit für Autokraten"
International 1 5 Min. 10.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Demokratie in der Corona-Krise: "Eine einmalige Gelegenheit für Autokraten"

"Autokraten wie Orban darf man keine Ausrede bieten", so Florian Bieber.

Demokratie in der Corona-Krise: "Eine einmalige Gelegenheit für Autokraten"

"Autokraten wie Orban darf man keine Ausrede bieten", so Florian Bieber.
AFP
International 1 5 Min. 10.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Demokratie in der Corona-Krise: "Eine einmalige Gelegenheit für Autokraten"

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Der Politologe Florian Bieber erklärt, auf was Demokraten während und nach der Corona-Krise achten müssen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Demokratie in der Corona-Krise: "Eine einmalige Gelegenheit für Autokraten" “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Außenminister Jean Asselborn ist das solidarische Gesicht Luxemburgs. Doch leider hat das Land auch ein anderes Gesicht.
ARCHIV - 10.09.2018, Berlin: Jean Asselborn, Außenminister von Luxemburg, äußert sich bei einer Pressekonferenz. (zu "Asselborn zu Aufnahme von Migranten: Alleingänge reichen nicht") Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Immer mehr Bürgermeister in Polen weigern sich, am 10. Mai Präsidentschaftswahlen zu organisieren. Auf dem Spiel stehen die Gesundheit der Bürger, die Verfassung und die Demokratie.
Auch Polen bleibt von der Corona-Seuche nicht verschont.