Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das waren die Fehler der deutschen Grünen
International 4 Min. 22.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Bundestagswahl in Deutschland

Das waren die Fehler der deutschen Grünen

Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Baerbock wirbt bei einem Auftritt in Karlsruhe um Stimmen.
Bundestagswahl in Deutschland

Das waren die Fehler der deutschen Grünen

Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Baerbock wirbt bei einem Auftritt in Karlsruhe um Stimmen.
Foto: AFP
International 4 Min. 22.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Bundestagswahl in Deutschland

Das waren die Fehler der deutschen Grünen

Vielleicht haben die deutschen Grünen eine Riesenchance vertan - vielleicht vertut sich aber am Ende auch Deutschland. Eine Analyse.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das waren die Fehler der deutschen Grünen“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das waren die Fehler der deutschen Grünen“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bundestagswahl in Deutschland
Sie werfen der Politik "Mord" und "Verrat" vor: Der Hungerstreik junger Aktivisten setzt die Kandidaten vor der Bundestagswahl unter Druck.
14.09.2021, Berlin: «Hungerstreik» steht in Großbuchstaben auf einem Schild im Camp der Klimaaktivisten, die sich im Regierungsviertel seit Tagen im Hungerstreik befinden. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Einen klaren Sieger gab es beim zweiten TV-Triell der drei Kanzlerkandidaten nicht. Eine Steilvorlage konnte Armin Laschet nicht nutzen.
12.09.2021, Berlin: Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD, l-r), Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis90/Die Grünen) und Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) sind während des Triells auf einem Bildschirm zu sehen. Die Kanzlerkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, CDU und SPD, Baerbock, Laschet und Scholz treffen in einer TV Diskussion bei ARD und ZDF aufeinander. Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Rennen ums Kanzleramt in Berlin
Wer nach der Wahl ins Kanzleramt einziehen wird, ist offen. Ihr Abo hat die Kanzlerpartei CDU jedenfalls verspielt.
ARCHIV - 18.08.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) tragen beim Besuch Merkels in Nordrhein-Westfalen im August 2020 eine Mund-Nasen-Bedeckung. Merkel nimmt am Montag in Düsseldorf am Festakt zum 75. Geburtstag des Bundeslandes teil. Merkel und Laschet werden bei der Feier Ansprachen halten (zu dpa: «Nordrhein-Westfalen feiert 75. Geburtstag - Merkel bei Festakt») Foto: Leon Kuegeler/Reuters Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Baerbock bei "Brigitte Live"
Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will die Debatten um ihre Wahrheitsliebe als reinen Wahlkampf abtun - das ist riskant.
01.07.2021, Berlin: Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin Bündnis90/Die Grünen, kommt zu «Brigitte Live». «Brigitte Live» begrüßt die Spitzenkandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl 2021. «Brigitte Live» begrüßt die Spitzenkandidatin und -kandidaten für die Bundestagswahl 2021. Weitere Termine: 07.07.2021 CDU-Kanzlerkandidat Laschet 28.07.2021 SPD-Kanzlerkandidat Scholz. Die Veranstaltungen werden als Live-Stream übertragen. Foto: Fabian Sommer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++