Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das langsame Sterben der Alpengletscher
International 5 5 Min. 03.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Erderwärmung

Das langsame Sterben der Alpengletscher

Noch können sich Wanderer an Naturwundern wie dem Aletschgletscher erfreuen.
Erderwärmung

Das langsame Sterben der Alpengletscher

Noch können sich Wanderer an Naturwundern wie dem Aletschgletscher erfreuen.
Foto: Frank Weyrich
International 5 5 Min. 03.11.2021
Exklusiv für Abonnenten
Erderwärmung

Das langsame Sterben der Alpengletscher

Der Klimawandel vernichtet die Eisströme der Alpen. Welche gravierenden Folgen das hat, lässt sich schon jetzt in der Schweiz sehen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Das langsame Sterben der Alpengletscher “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Das langsame Sterben der Alpengletscher “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Auf einer Bergwanderung in den Walliser Alpen in Richtung Konkordiaplatz kann man auf den Spuren der Erdgeschichte wandeln.
So sieht Gletscherschwund aus: die glatten Felsen waren vor einigen Jahrzehnten noch von Eis bedeckt. Im Hintergrund links erkennt man das Matterhorn. / Foto: Frank WEYRICH
Eine Wanderung in den Walliser Alpen am Fuß eines Schweizer Wahrzeichens verspricht spektakuläre Aussichten.
Die fotoscheuen Schafe würdigen das Matterhorn keines Blickes. / Foto: Frank WEYRICH