Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dämpfer für Macron bei Europawahl
International 2 Min. 26.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dämpfer für Macron bei Europawahl

Emmanuel Macron nach der Stimmabgabe in Le Touquet.

Dämpfer für Macron bei Europawahl

Emmanuel Macron nach der Stimmabgabe in Le Touquet.
Bild: AFP/Philippe Huguen
International 2 Min. 26.05.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dämpfer für Macron bei Europawahl

Der rechtspopulistische Rassemblement National hat die Europawahl in Frankreich gewonnen. Die Grünen wurden überraschend dritte Kraft.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Dämpfer für Macron bei Europawahl“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Dämpfer für Macron bei Europawahl“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Französische Präsidentschaftswahlen
Xavier Bertrand hat sich mit seinem Sieg in Hauts-de-France als Präsidentschaftskandidat in Stellung gebracht. Wer ist der Konservative?
Xavier Bertrand, former minister and candidate to his succession as president of the northern France Hauts-de-France region, gives a speech after the first results in the second round of the French regional elections in Saint-Quentin, on June 27, 2021. - Early results shows Xavier Bertrand, largely winning the second round of regional elections in the Hauts-de-France, ahead of the RN candidate and the head of the list of the union of the left. (Photo by FRANCOIS LO PRESTI / AFP)
Regionalwahlen in Frankreich
Die Regionalwahlen könnten die Karten für die Präsidentschaftswahl noch einmal neu mischen. Macron und Le Pen gehen geschwächt aus der ersten Runde hervor.
French far-right Rassemblement National (RN) party's leader and member of parliament Marine Le Pen leaves a polling booth prior to casting her vote at a polling station in Henin-Beaumont, northern France, for the first round of the French regional elections on June 20, 2021. (Photo by DENIS CHARLET / AFP)
Die Nichte von Marine Le Pen meldet sich zurück. Mit einer breiten Allianz will Marion Maréchal künftig für die Rechtspopulisten Wahlen gewinnen.
Marion Maréchal, die vor einem Jahr das "Institut de Sciences Sociales Economiques et Politiques", ISSEP, gründete, hofft auf eine „Allianz der Rechten“.
Internationale Pressestimmen zur Frankreichwahl
Haben die französischen Wähler das Ende der „populistischen Welle“ in Europa eingeläutet? Die meisten europäischen Kommentatoren gehen davon aus, dass der Mitte-Links-Kandidat Macron Präsident wird.