Wählen Sie Ihre Nachrichten​

D-Day: Macrons Mahnung an Trump
International 06.06.2019

D-Day: Macrons Mahnung an Trump

Die Trumps und Macrons am Strand von Colleville-sur-Mer, der 1944 als Omaha Beach in die Militärgeschichte einging.

D-Day: Macrons Mahnung an Trump

Die Trumps und Macrons am Strand von Colleville-sur-Mer, der 1944 als Omaha Beach in die Militärgeschichte einging.
Bild: AFP/Ian Langsdon
International 06.06.2019

D-Day: Macrons Mahnung an Trump

Am 6. Juni 1944 landeten die Alliierten an der Küste der besetzten Normandie. Der Tag sollte als "der längste Tag" in die Geschichte eingehen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

D-Day: Die Kriegslist der Alliierten
Die "Operation Fortitude" der Alliierten im Zweiten Weltkrieg war das größte Täuschungsmanöver der Militärgeschichte. Wie die britisch-amerikanische Gespensterarmee die Nazis überrumpelte.
(Original Caption) A handful of British tommies on maneuvers at Salisbury Plain nonchalantly hoist an enormous tank on their shoulders and move it to another part of the "battleground." A Herculean feat? Well, not exactly: The tank is only inflated rubber, one of the several dummy weapons skillfully deployed to baffle the enemy. Some 12,000 men and 4,000 vehicles (real ones) of Britain's territorial army, roughly equivalent to the United States' National Guard, took part in the fall maneuvers.
Die Luxemburger bei der Landung in der Normandie
3.000 Landungsboote, 2.500 Schiffe, 500 Marineschiffe und sieben Luxemburger. Jean-Bernard Ney, Charles-André Schommer, Félix Peters, Jean und Antoine Neven, Jean Reiffers und Pierre Laux landen am D-Day in der Normandie.
Le jour le plus long
Il faut sans cesse enseigner aux jeunes ce que fut le débarquement de Normandie. Et leur rappeler que l'Amérique fut – et reste – plus grande que l'image qui nous en est donnée aujourd'hui.
US soldiers dressed in WWII US military uniforms stand guard during a ceremony on Omaha Beach in Saint-Laurent-sur-Mer, western France on June 5, 2019, in homage to Native American who took part in the D-Day landings of World War II. (Photo by LOIC VENANCE / AFP)
Gedenken an den D-Day in Portsmouth
Zum Gedenken an die Landung der Alliierten in der Normandie sind einige der mächtigsten Politiker versammelt: US-Präsident Trump, Premierministerin May, Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron.
TOPSHOT - US WWII veteran Loren Kissick from Puyallup, Washington, stands on Omaha Beach in Saint-Laurent-sur-Mer, Normandy, north-western France, on June 5, 2019, as part of D-Day commemorations marking the 75th anniversary of the World War II Allied landings in Normandy. (Photo by Fred TANNEAU / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.