Wählen Sie Ihre Nachrichten​

“Crève Belgique”: Chaoten stören belgisches Königsfest
International 16.11.2012 Aus unserem online-Archiv

“Crève Belgique”: Chaoten stören belgisches Königsfest

Prinzessin Mathilde und Prinz Laurent lächeln für die Kameras. Vorher waren einige flämische Chaoten festgenommen worden, die das Fest störten wollten.

“Crève Belgique”: Chaoten stören belgisches Königsfest

Prinzessin Mathilde und Prinz Laurent lächeln für die Kameras. Vorher waren einige flämische Chaoten festgenommen worden, die das Fest störten wollten.
Foto: AP
International 16.11.2012 Aus unserem online-Archiv

“Crève Belgique”: Chaoten stören belgisches Königsfest

Am 15. November wird in Brüssel traditionell der “Tag des Königs” gefeiert. In diesem Jahr wurden die Feierlichkeiten von einigen Chaoten gestört, die flämische Flaggen schwenkten und “Crève Belgique” riefen.

(jw) - Am 15. November wird in Brüssel traditionell der “Tag des Königs” gefeiert. In diesem Jahr wurden die Feierlichkeiten von einigen Chaoten gestört, die flämische Flaggen schwenkten und “Crève Belgique” riefen.

König Albert II und seine Frau Paola mussten sich die Beschimpfungen nicht anhören, da sie nicht am Te Deum in der Brüsseler Kathedrale “St. Michel et Gudule” teilgenommen hatten. Als der Thronfolger Prinz Philippe und seine Gattin Mathilde eintrafen, machten die etwa zehn flämischen Aktivisten auf sich aufmerksam. Sie versuchten, die Absperrungen mit Transparenten zu überspringen, wurden aber von Polizeikräften eingefangen. Polizeiangaben zufolge gehören die festgenommenen Störenfriede zur nationalistischen Studentenvereinigung NSV.

Beim Te Deum waren ebenfalls der belgische Prinz Laurent, Prinzessin Claire sowie Prinz Lorenz anwesend. Desweiteren nahmen zahlreiche belgische Spitzenpolitiker, unter ihnen auch Premierminister Elio Di Rupo, an der feierlichen Messe teil.