Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona-Virus: Trump nimmt nach eigener Aussage Hydroxychloroquin
International 1 18.05.2020

Corona-Virus: Trump nimmt nach eigener Aussage Hydroxychloroquin

Donald Trump im Weißen Haus.

Corona-Virus: Trump nimmt nach eigener Aussage Hydroxychloroquin

Donald Trump im Weißen Haus.
Foto: AFP
International 1 18.05.2020

Corona-Virus: Trump nimmt nach eigener Aussage Hydroxychloroquin

Tom RUEDELL
Tom RUEDELL
Es gebe keinen konkreten Anlass für ihn, das Medikament einzunehmen, so der US-Präsident. Aber er habe "viel Gutes darüber gehört".

(mit dpa) - US-Präsident Donald Trump hat im Rahmen eines Hintergrundgesprächs am Montag im Weißen Haus erwähnt, dass er "seit einigen Wochen" das Medikament Hydroxychloroquin zur Prophylaxe gegen eine Covid-19-Infektion einnehme: "Sie wären überrascht, wieviele es nehmen - ich zum Beispiel auch." Er habe "eine Menge guter Dinge" über das Medikament gehört, so Trump, auch viele Ärzte nähmen es. Er habe seine Ärzte gefragt, ob sie einverstanden seien. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Trump hatte im März und April immer wieder für Hydroxychloroquin als Therapie für Patienten geworben, die an der vom neuartigen Coronavirus verursachten Lungenerkrankung Covid-19 litten. Das Medikament sei ein „Geschenk Gottes“, schwärmte er damals. Ende April warnte die US-Lebensmittel- und Arzneibehörde (FDA) allerdings vor dem angeblichen Wundermittel: Es gebe keine belastbaren Beweise einer Wirksamkeit gegen Covid-19, das Mittel erhöhe aber das Risiko lebensgefährlicher Herzrhythmus-Störungen, hieß es. Zuvor hatte eine Studie bei Einnahme des Medikaments in Kombination mit einem Antibiotikum eine höhere Sterblichkeit bei Patienten festgestellt.


Bei einer Protestkundgebung in Stuttgart nehmen die Demonstranten unter anderem den Philantropen Bill Gates aufs Korn.
Irrsinn mit Methode rund um Corona
Das aus den sozialen Medien verbannte Propaganda-Video “Plandemic” zeigt, wie konspiratives Denken die öffentliche Gesundheit gefährdet.

Auf die Frage eines Reporters, ob er Beweise habe, dass das Medikament, das normalerweise zur Behandlung von Malaria und Arthritis eingesetzt wird, eine prophylaktische Wirkung habe, konterte Trump: "Ich habe viele positive Briefe bekommen. Das einzig Negative was ich bisher gelesen habe, war eine Studie von Leuten, die keine Trump-Fans sind."

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

WHO: Die Stunde der Abrechnung
Die 194 Mitgliedsländer der Weltgesundheitsorganisation wollen sich am Montag und Dienstag zu ihrem 73. Jahrestreffen zusammenschalten. Ein Thema dominiert: die Corona-Pandemie.
A man wearing a protective mask looks on while visiting the Jing'an temple in Shanghai on January 22, 2020. - A new virus that has killed nine people, infected hundreds and already reached the United States could mutate and spread, China warned January 22, as authorities scrambled to contain the disease during the Lunar New Year travel season. (Photo by HECTOR RETAMAL / AFP)