Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona-Virus: Hat das autoritäre China einen Vorteil?
International 3 Min. 27.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Corona-Virus: Hat das autoritäre China einen Vorteil?

Auch in Südkorea schützen sich die Menschen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus.

Corona-Virus: Hat das autoritäre China einen Vorteil?

Auch in Südkorea schützen sich die Menschen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus.
Foto: AFP
International 3 Min. 27.02.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Corona-Virus: Hat das autoritäre China einen Vorteil?

Das demokratische Südkorea wählt einen gänzlich anderen Weg bei der Virusbekämpfung als das benachbarte China. Der Rahmen des Machbaren ist im Rechtsstaat beschränkt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Corona-Virus: Hat das autoritäre China einen Vorteil?“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Taiwan gibt es bis Mittwoch 32 bestätigte Fälle von Corona-Virus-Infektionen. Harry Tseng, Taiwans Repräsentant in der EU und Belgien, sagt, dass die Menschen in Taiwan "eher ruhig als panisch" seien.
This photo illustration taken on February 14, 2020 shows a man displaying a smartphone with an image of a cartoon of Taiwan's Premier Su Tseng-chang promoting the prevention of the deadly COVID-19 coronavirus, in Taipei. - While China deploys stern communist slogans in its battle against a deadly new coronavirus, democratic Taiwan has embraced cuddly mascots and humour to ease public anxiety and educate on best practices. Images of cute animals have featured in daily social media updates from government agencies to tackle disinformation and prevent infections spreading. (Photo by Sam Yeh / AFP) / TO GO WITH Taiwan-China-politics-health,FOCUS by Amber WANG