Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona: Österreich mobilisiert Soldaten
International 2 Min. 07.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona: Österreich mobilisiert Soldaten

In Österreich werden Soldaten im Kampf gegen das Corona-Virus eingesetzt.

Corona: Österreich mobilisiert Soldaten

In Österreich werden Soldaten im Kampf gegen das Corona-Virus eingesetzt.
Foto: AFP
International 2 Min. 07.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona: Österreich mobilisiert Soldaten

Im Kampf gegen Corona entlasten 2.300 Soldaten die Polizei auf Österreichs Straßen. Dies sorgt auch für Kritik.

Von LW-Korrespondent Stefan Schocher (Wien)

„Neue Normalität“ - als solche bezeichnet die Bundesregierung, die Gegenwart in Österreich. Und dazu gehört auch eines: Soldaten der Armee auf den Straßen. 

Also konkret: Im Einsatz zum Schutz kritischer Infrastruktur, zur Grenzsicherung und all das vor allem aus einem Grund, wie es heißt: zur Entlastung der Polizei. So jedenfalls der Wortlaut seitens der Behörden.  Und seit Montag übernimmt nun die Miliz nach und nach solche Aufgaben.

Schon bisher hatten Soldaten in den vergangenen zwei Monaten in der Öffentlichkeit Dienst gemacht ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

SPÖ-Chefin gestärkt auf Abruf
Es war eine Flucht nach vorne: Die viel kritisierte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner stellte den Mitgliedern der Partei die Vertrauensfrage. Sie riskierte viel und gewann.
71 Prozent der teilnehmenden SPÖ-Anhänger sprachen sich für ihre Chefin Pamela Rendi-Wagner aus.
Europa auf dem Weg in Richtung Normalität
Nach und nach erwacht das öffentliche Leben in Europa wieder. Mit den steigenden Temperaturen drängen die Menschen nach draußen. Am Montag lockern viele Länder ihre teils drastischen Anti-Corona-Maßnahmen.
02.05.2020, Spanien, Palma: Menschen gehen nahe eines Polizeiwagens in der Sonne spazieren. Nach fast 50 Tagen strenger Quarantäne während der Corona-Krise in ihren Häusern strömen Menschen innerhalb der ihnen zugewiesenen Zeitpläne und unter Einhaltung der Sicherheitsabstände ins Freie. Foto: Clara Margais/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Österreich: Keine Alleingänge beim Sommertourismus
Die Alpenrepublik will Touristen aus bestimmten Nachbarländern im Sommer die Einreise ermöglichen. Man werde die Lockerung aber nur in Abstimmung mit der EU und Partnerländern durchführen, betont Außenminister Schallenberg.
23.04.2020, Österreich, St. Anton am Arlberg: Blick auf die Gemeinde St. Anton am Arlberg in den Tiroler Alpen. Das österreichische Bundesland Tirol hat in der Nacht vom 23. auf den 24.04.2020 die Quarantäne für Sölden, St. Anton am Arlberg sowie das gesamte Paznauntal inklusive Ischgl aufgehoben. Damit steht kein Ort in Tirol mehr unter Quarantäne. Foto: Johann Groder/APA/EXPA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++