Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona: Fremdenhass nimmt in China zu
International 3 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona: Fremdenhass nimmt in China zu

Wegen der Corona-Krise bleiben die Chinesen im Moment lieber unter sich.

Corona: Fremdenhass nimmt in China zu

Wegen der Corona-Krise bleiben die Chinesen im Moment lieber unter sich.
Foto: AFP
International 3 Min. 01.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Corona: Fremdenhass nimmt in China zu

In China haben Diskriminierungen gegen Ausländer zugenommen. Viele Chinesen fürchten sich vor den "importierten Virusfällen".

Von LW-Korrespondent Fabian Kretschmer (Peking)

Das "El Nido" im Pekinger Stadtzentrum ist eine jener Lokale, die vorwiegend von gut betuchten Expats aufgesucht werden: In einem traditionellem Hutong-Wohnhaus mit Innenhof gelegen, werden hier koreanisch inspirierte Tacos und lokal gebrautes IPA-Bier serviert. 

Ausländische Kunden nicht willkommen

Seit einigen Tagen jedoch werden die Besucher mit einem Warnzettel an der Eingangstür begrüßt: „Leider sind wir dazu angewiesen worden, unseren Betrieb nur dann weiterführen zu dürfen, wenn wir keine nicht-chinesischen Kunden akzeptieren“ ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Spanien: Chronik einer angekündigten Katastrophe
Die Welt wusste, was auf sie zukommt. Spanien auch. Aber als sich das Corona-Virus ankündigte, hatten die entscheidenden Leute Angst vor der Angst. Eine Analyse von LW-Korrespondent Martin Dahms in Madrid.
In Spanien kollabiert das Gesundheitssystem.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.