Wählen Sie Ihre Nachrichten​

COP21 bis Samstag verlängert
International 11.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Klimaschutz

COP21 bis Samstag verlängert

Der Eisbär ist zum Symbol des Klimawandels geworden.
Klimaschutz

COP21 bis Samstag verlängert

Der Eisbär ist zum Symbol des Klimawandels geworden.
Foto: Shutterstock
International 11.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Klimaschutz

COP21 bis Samstag verlängert

Die UNO-Klimakonferenz in Paris wird bis Samstag verlängert. Das teilte die französische Konferenzpräsidentschaft am Freitagmorgen mit.

(TJ) - Die UNO-Klimakonferenz in Paris wird bis Samstag verlängert. Das teilte die französische Konferenzpräsidentschaft am Freitagmorgen mit.

Am Samstagmorgen soll das Klimaschutzabkommen verabschiedet werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Pariser Abkommen zum Klimaschutz konnte schneller als erwartet in Kraft treten. Das darin verankerte Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, liegt dennoch in weiter Ferne.
COP21&Co: endlos und zermürbend
UN-Konferenzen sind endlos und zermürbend. Aber das muss so sein. Warum ziehen sich Klimakonferenzen immer endlos hin, warum sind sie so nervtötend und ineffizient in Überlänge? Ganz einfach ...
"Barack Obama,  Xi Jinping und François Hollande": gezeichnet vom zweiwöchigen Klimamarathon.
Bremsmanöver bei der COP21
Die Minister sind da, die Verhandlungen gehen richtig los. Von wegen: Es herrscht die große Entschleunigung: Weil traditionell ein paar Länder blockieren, stecken alle anderen fest. Das liegt an den Interessen der Staaten.
Viel Verhandlungsgeschick verlangt: Der französische Außenminister Laurent Fabius leitet die COP21.
UNO-Weltklimagipfel
Die Umweltschutzorganisation "Mouvement Ecologique" ist wegen der nur schleppend vorankommenden Verhandlungen in Paris besorgt. Man fordert entschlosseneres Handeln von den Politikern.
Kohlekraftwerke (hier in China) sind Umweltschützern ein Dorn im Auge.
UN-Gipfel in Paris beginnt
Begleitet von strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Montag in Paris der UN-Klimagipfel begonnen. Die Teilnehmer sollen bis zum 11. Dezember einen verbindlichen Weltklimavertrag unterzeichnen.