Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chinas Null-Covid-Strategie ist ein Eigentor
Leitartikel International 2 Min. 27.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Lockdowns und Massentests

Chinas Null-Covid-Strategie ist ein Eigentor

Und täglich grüßt das Murmeltier: In China geht nichts ohne PCR-Test.
Lockdowns und Massentests

Chinas Null-Covid-Strategie ist ein Eigentor

Und täglich grüßt das Murmeltier: In China geht nichts ohne PCR-Test.
Foto: AFP
Leitartikel International 2 Min. 27.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Lockdowns und Massentests

Chinas Null-Covid-Strategie ist ein Eigentor

Françoise HANFF
Françoise HANFF
Trotz der dramatischen Folgen der Null-Covid-Strategie hat die Führung um Xi Jinping (noch) nicht vor, ihren Kurs zu ändern.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Chinas Null-Covid-Strategie ist ein Eigentor“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nationale Sicherheit in Gefahr
Erstmals untersagt die US-Aufsichtsbehörde die Zulassung neuer Geräte aufgrund von Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit.
Das Grundproblem, an dem sich die Klimaschutzpolitik nach wie vor die Zähne ausbeißt, können weder Umweltaktivisten noch Klimakonferenzen lösen.
Übermüdete Delegierte bei der COP27 in Scharm el Scheich.
Weltklimakonferenz COP27
Die Klimakonferenz geht in die heiße Phase. Die Staaten ringen um einen Fonds zum Ausgleich von Klimaschäden in armen Ländern.
18.11.2022, Ägypten, Scharm El Scheich: Mitzi Jonelle Tan, Klimaschutzaktivistin von den Philippinen, nimmt an einer Demonstration auf dem UN-Klimagipfel COP27 teil. Foto: Christophe Gateau/dpa +++ dpa-Bildfunk +++