Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CDU gewinnt Landtagswahl in Schleswig-Holstein
International 08.05.2022
Deutschland

CDU gewinnt Landtagswahl in Schleswig-Holstein

CDU-Anhänger feiern den Sieg im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein.
Deutschland

CDU gewinnt Landtagswahl in Schleswig-Holstein

CDU-Anhänger feiern den Sieg im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein.
Foto: AFP
International 08.05.2022
Deutschland

CDU gewinnt Landtagswahl in Schleswig-Holstein

Bei der Landtagswahl im norddeutschen Bundesland Schleswig-Holstein zeichnet sich nach ersten Prognosen ein klarer Sieg der regierenden Christdemokraten ab.

(dpa) - Nach Berechnungen der Fernsehsender ARD und ZDF kommt die CDU von Ministerpräsident Daniel Günther auf 41 bis 43 Prozent (2017: 32,0 Prozent). Die bisher mitregierenden Grünen verbesserten sich auf 17,0 bis 19,5 Prozent (2017: 12,9 Prozent).

Die oppositionellen Sozialdemokraten, die Deutschland auf Bundesebene regieren, stürzten ab auf 15,5 bis 16 Prozent (2017: 27,3 Prozent).

Die ebenfalls mitregierende FDP (Liberale) schnitt deutlich schwächer als vor fünf Jahren ab und holte 7,0 Prozent (2017: 11,5 Prozent). Die rechtspopulistische AfD wäre mit 4,5 bis 4,9 Prozent (2017: 5,9 Prozent) nicht mehr im Parlament in Kiel vertreten.

Aus den Prognosen ergäbe sich laut ARD folgende Sitzverteilung im Landesparlament: CDU 34 Mandate, Grüne 13, SPD 12, FDP 5, SSW 5. Damit würde Günther nur knapp die absolute Mehrheit verfehlen.


An election bilboard of Daniel Guenther (CDU) for the upcoming state election is on display parked in a field in Altenholz, Schleswig-Holstein, ahead of the weekend's election. (Photo by Axel Heimken / AFP)
Schleswig-Holstein gibt sich vor der Wahl nordisch kühl
Schleswig-Holstein wählt einen neuen Landtag - und tut, als wäre das kein bisschen aufregend.

Rückenstärkung für CDU-Chef Merz

Die Wahl in dem mit 2,9 Millionen Einwohnern recht kleinen Bundesland war die zweite von vier Landtagswahlen in Deutschland in diesem Jahr. Am nächsten Sonntag wird im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen gewählt, im Oktober in Niedersachsen. Im März hatte die SPD die Landtagswahl im Saarland mit absoluter Mehrheit gewonnen und dort eine jahrzehntelange CDU-Herrschaft beendet.


Anke Rehlinger geht im Saarland als Wahlsiegerin hervor.
SPD triumphiert im Saarland
Nur gut ein Prozent der 60 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland leben im Saarland. Trotzdem ist die Wahl dort ein Signal an Berlin.

Die Prognosen bedeuten eine Rückenstärkung für den neuen deutschen CDU-Chef Friedrich Merz. Er hatte Ende Januar die Parteiführung und Mitte Februar auch den Vorsitz der CDU/CSU-Bundestagsfraktion übernommen hatte. Die Christdemokraten erhoffen sich von einem starken Abschneiden im Norden auch Rückenwind für die Wahl in Nordrhein-Westfalen in einer Woche. Auch dort stellt die CDU den Regierungschef.    

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nur gut ein Prozent der 60 Millionen Wahlberechtigten in Deutschland leben im Saarland. Trotzdem ist die Wahl dort ein Signal an Berlin.
Anke Rehlinger geht im Saarland als Wahlsiegerin hervor.
Landtagswahl Nordrhein-Westfalen
Die CDU geht nach ersten Hochrechnungen als Sieger aus der NRW-Wahl hervor, während die SPD eine schwere Schlappe einfährt. Die AfD schafft ihrerseits den Einzug in den Landtag.
Hannelore Kraft hat mit ihrem Rücktriit die Verantwortung für die Wahl-Niederlage übernommen.