Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bürgermeister De Wever: Räumdienst im Einsatz: Terrorattacke in Antwerpen vereitelt
International 23.03.2017

Bürgermeister De Wever: Räumdienst im Einsatz: Terrorattacke in Antwerpen vereitelt

Bürgermeister Bart De Wever: Sicherheitsperimeter eingerichtet.

Bürgermeister De Wever: Räumdienst im Einsatz: Terrorattacke in Antwerpen vereitelt

Bürgermeister Bart De Wever: Sicherheitsperimeter eingerichtet.
Foto: AFP
International 23.03.2017

Bürgermeister De Wever: Räumdienst im Einsatz: Terrorattacke in Antwerpen vereitelt

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Der Bürgermeister von Antwerpen, Bart De Wever, hat von einem versuchten Attentat in der zweitgrößten belgischen Stadt berichtet. Sicherheitskräfte verhinderten die mögliche Attacke.

(vb) – Der Bürgermeister von Antwerpen, Bart De Wever, hat von einem versuchten Attentat in der zweitgrößten belgischen Stadt berichtet. Sicherheitskräfte verhinderten die mögliche Attacke.

Wie Bart De Wever ausführte, hat die Polizei am Donnerstagnachmittag ein Auto entdeckt und die Gegend abgeriegelt. Laut anderen Quellen sollen sich Waffen oder eine Bombe in dem Auto befunden haben. Gegenwärtig ist der Kampfmittelräumdienst im Einsatz.

Laut flämischen Medien wurde der mutmaßliche Täter festgenommen. Zuvor habe er versucht, mit seinem Auto auf einer Straße in Antwerpen Fußgänger zu überfahren. Die Passanten konnten dem Fahrzeug jedoch ausweichen. Es war aufgefallen, weil es über eine rote Ampel gefahren war. Die belgische Armee habe das Fahrzeug zum Stehen gebracht. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. Bei dem Auto handelt es sich um einen roten Citroën mit französischen Nummernschildern.