Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Britische Brexit-Abgeordnete protestieren während Europahymne
International 1 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Britische Brexit-Abgeordnete protestieren während Europahymne

Die Mitglieder im Europäischen Parlament für die Brexit-Partei von Großbritannien kehren dem Parlament den Rücken zu, als die Europahymne bei der ersten Sitzung des neuen Europäischen Parlaments gespielt wird.

Britische Brexit-Abgeordnete protestieren während Europahymne

Die Mitglieder im Europäischen Parlament für die Brexit-Partei von Großbritannien kehren dem Parlament den Rücken zu, als die Europahymne bei der ersten Sitzung des neuen Europäischen Parlaments gespielt wird.
Foto: Roberto Monaldo.Lapress/LaPresse
International 1 02.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Britische Brexit-Abgeordnete protestieren während Europahymne

EU-Gegner der britischen Brexit-Partei um Parteichef Nigel Farage drehten dem Plenum während der EU-Hymne demonstrativ den Rücken zu.

(dpa/SC) - Abgeordnete der britischen Brexit-Partei haben sich während der Europahymne zu Beginn der konstituierenden Sitzung des EU-Parlaments umgedreht.

Die Europaabgeordneten um Partei-Chef Nigel Farage kehrten dem Plenum den Rücken zu, als die Hymne zur Eröffnung der Sitzung am Dienstag erklang.

Nigel Farage, Mitglied im Europäischen Parlament für die Brexit-Partei von Großbritannien, bei der ersten Sitzung des neuen Europäischen Parlaments am Dienstag.
Nigel Farage, Mitglied im Europäischen Parlament für die Brexit-Partei von Großbritannien, bei der ersten Sitzung des neuen Europäischen Parlaments am Dienstag.
Roberto Monaldo.Lapress/LaPresse

Farage, der frühere Parteichef der rechtspopulistischen UKIP, zog nach der EU-Wahl Ende Mai mit seiner neu gegründeten Brexit-Partei ins Europaparlament ein.

Aus dem Stand erreichte die am 20. Januar gegründete Partei 32 Prozent der Stimmen und wurde somit zur stärksten Partei, noch vor den alteingesessenen Parteien der Labour Party und der Conservative Party.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

"Die Brexit-Partei hat bereits Präsenz gezeigt", schrieb Farage anschließend zu einem Foto der Aktion auf Twitter. Bei der Brexit-Party ist der Name Programm - sie sind für einen raschen Austritt Großbritanniens aus der EU, wenn nötig auch ohne Abkommen.

Ursprünglich sollte Großbritannien bereits am 29. März aus der EU austreten, doch nach Unstimmigkeiten zwischen der Regierung und dem britischen Parlament wurde die Frist bis zum 31. Oktober verlängert.

Auch auf der anderen Seite der Brexit-Debatte regte sich am Dienstag ein stiller Protest. Der EU-Parlamentarier und Brexit-Chefunterhändler des Europäischen Parlaments Guy Verhofstadt twitterte nach der Einlage der Brexit Partei "seine neue Aussicht" im EU-Parlament.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erneut droht der Favorit für den Posten des britischen Premiers damit, die Abschlussrechnung an die EU nicht zu begleichen. Zu einem Polizeieinsatz vor seiner Wohnung will Johnson nichts sagen.
Conservative MP Boris Johnson speaks to the audience as he takes part in a Conservative Party leadership hustings event in Birmingham, central England on June 22, 2019. - Britain's leadership contest starts a month-long nationwide tour on Saturday as Boris Johnson and Jeremy Hunt reach out to grassroots Conservatives in their bid to become prime minister. (Photo by Oli SCARFF / AFP)
Nigel Farage ist in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Brexit-Partei einer der umstrittensten Politiker Großbritanniens. Das zeigte sich auch bei einer Wahlkampfveranstaltung in Newcastle.
Die britische Premierministerin will den EU-Austritt noch vor der Sommerpause durch das Parlament bringen. May ist jedoch auf die Hilfe der Opposition angewiesen.
ARCHIV - 13.03.2019, Großbritannien, London: Pro-Brexit Demonstranten der UK Independence Party (UKIP) und Demonstranten gegen den Brexit demonstrieren vor dem Parlament in Westminster. EU-Flaggen, eine Nationalflagge von Großbritannien (l, unten) und eine Flagge Schottlands (M, unten) sind dabei zu sehen. in Großbritannien haben kurz vor dem ursprünglich geplanten Ausstieg des Landes aus der Europäischen Union mehr EU-Bürger gearbeitet als ein Jahr zuvor. (Zu dpa "In Großbritannien arbeiten mehr EU-Bürger als vor einem Jahr") Foto: Om1/RMV via ZUMA Press/dpa +++ dpa-Bildfunk +++