Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Breivik hofft auf Bewährung und provoziert weiter
International 3 Min. 20.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Verurteilter Massenmörder vor Gericht

Breivik hofft auf Bewährung und provoziert weiter

Der wegen Terrorismus verurteilte Anders Behring Breivik sitzt im provisorischen Gerichtssaal des Gefängnisses von Skien, wo sein Antrag auf vorzeitige Entlassung geprüft wird. Der Fall wird vor dem Bezirksgericht Telemark verhandelt.
Verurteilter Massenmörder vor Gericht

Breivik hofft auf Bewährung und provoziert weiter

Der wegen Terrorismus verurteilte Anders Behring Breivik sitzt im provisorischen Gerichtssaal des Gefängnisses von Skien, wo sein Antrag auf vorzeitige Entlassung geprüft wird. Der Fall wird vor dem Bezirksgericht Telemark verhandelt.
Foto: dpa
International 3 Min. 20.01.2022
Exklusiv für Abonnenten
Verurteilter Massenmörder vor Gericht

Breivik hofft auf Bewährung und provoziert weiter

In Norwegen wird darüber verhandelt, ob der Massenmörder Anders Behring Breivik auf Bewährung auf freien Fuß gesetzt werden kann.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Breivik hofft auf Bewährung und provoziert weiter“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Filmkritik der Woche zu "Utøya: July 22": 69 Kinder und Jugendliche, die auf der Insel Utøya ausgelassene Tage im Sommercamp verbringen wollten, werden von Anders Breivik getötet. Darf man diese Geschichte im Kino erzählen und vor allem wie?
Kaja (Andrea Berntzen) versucht, ihre Schwetser zu finden und den Terror zu überleben. Der Zuschauer
erlebt das Trauma in dem norwegischen Jugendsommer
camp ganz nah mit.
Der norwegische Regisseur Erik Poppe will die Anschläge des Terroristen Anders Behring Breivik zum Thema eines Spielfilms machen. Der Film soll erzählen, was am 22. Juli 2011 auf der Insel Utøya geschah.
Breivik auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2015.