Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Boris Johnson flieht vor Reporter in Kühlschrank
International 1 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Boris Johnson flieht vor Reporter in Kühlschrank

Boris Johnson tauchte am Mittwoch in Leeds als Milchmann auf.

Boris Johnson flieht vor Reporter in Kühlschrank

Boris Johnson tauchte am Mittwoch in Leeds als Milchmann auf.
Foto: AFP/Ben Stansall
International 1 11.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Boris Johnson flieht vor Reporter in Kühlschrank

"Ich bin sofort bei Ihnen": Der britische Premierminister hatte am Mittwochmorgen offenbar keine Lust auf lästige Fragen – und floh bei einem Wahlkampf-Auftritt in einen Kühlraum.

(dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson ist am letzten Tag des Wahlkampfes auf der Flucht vor einem Reporter in einem begehbaren Kühlschrank verschwunden. 

Der Regierungschef hatte am Mittwoch Wähler in Leeds in der Grafschaft Yorkshire als Milchmann überrascht. Als Johnson gerade Milch- und Saftflaschen in Kisten mit der Aufschrift „Get Brexit Done“ (Vollzieht den Brexit) auflud, wurde er von einem hartnäckigen Reporter des Fernsehsenders ITV gefragt, ob er nicht an einem Live-Interview teilnehmen wollte. Nach einem kleinen Wortwechsel nahm Johnson Reißaus in den großen Kühlschrank. Johnsons Pressesprecher war fluchend live zu hören.


11.12.2019, Großbritannien, Antrim: Wahlurnen stehen in einem Lastwagen für den Transport zu den Wahllokalen. Die Parlamentswahl in Großbritannien könnte möglicherweise doch spannender werden als zuletzt gedacht. Laut Umfragen schrumpft der Vorsprung der Konservativen auf die Labour-Partei. Foto: Liam Mcburney/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Was man über die Parlamentswahl in Großbritannien wissen sollte
Wie wird gewählt, wer hat Chancen auf einen Sieg und was bedeutet das für den Brexit?

Für Labour-Chef Jeremy Corbyn war der Vorfall am Mittwoch eine Steilvorlage. „Ich bin nicht hierher gekommen, um Milch zu liefern oder mich in einem Kühlschrank zu verstecken“, sagte Corbyn bei einem Wahlkampfauftritt in Middlesbrough im Nordosten Englands. „Ich bin mit einer Botschaft der Hoffnung hierher gekommen.“

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Mehr zur Briten-Wahl auf wort.lu/international


Lesen Sie mehr zu diesem Thema