Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bis Ende Februar: Macron rechnet mit baldigem Sieg gegen den IS
International 18.12.2017

Bis Ende Februar: Macron rechnet mit baldigem Sieg gegen den IS

Macrons Einschätzung ist nicht neu.

Bis Ende Februar: Macron rechnet mit baldigem Sieg gegen den IS

Macrons Einschätzung ist nicht neu.
AFP
International 18.12.2017

Bis Ende Februar: Macron rechnet mit baldigem Sieg gegen den IS

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron rechnet mit einem Sieg gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien bis Ende Februar 2018.

(dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron rechnet mit einem Sieg gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien bis Ende Februar 2018. „Unser Feind ist Daesh (arabischer Name für IS)“, teilte Macron am Sonntagabend via Twitter mit. Frankreich ist Teil der von den USA angeführten internationalen Koalition, die gegen den IS kämpft.

Macrons Einschätzung ist nicht neu - er sagte bereits unlängst bei einem Besuch französischer Truppen im Golf-Emirat Katar, der Sieg gegen den IS liege „in Reichweite“. Das bedeute jedoch nicht das Ende des Militäreinsatzes in der Region, denn es müsse Frieden in Syrien und im Irak geschaffen werden.

In einem Interview mit dem TV-Sender France 2 sagte Macron am Sonntagabend, es müsse mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad gesprochen werden. „Baschar ist der Feind des syrischen Volkes. Mein Feind ist Daesh“, so Macron.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ägypten: Mindestens 235 Tote bei Angriff auf Moschee
Seit langem versuchen die Sicherheitskräfte in Ägypten, einen Ableger der Terrormiliz IS auf der Sinai-Halbinsel zu bekämpfen. Hunderte Polizisten sind schon bei Anschlägen und Schusswechseln getötet worden. Jetzt trifft es Betende in einer Moschee.
Auf Bildern, die direkt nach dem Anschlag in den sozialen Netzwerken geteilt wurden, sind zahlreiche Körper zu sehen, die im Innern einer Moschee auf dem Boden liegen und teilweise mit Decken oder Kleidungsstücken abgedeckt sind.