Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bestätigung aus Brüssel: Brexit-Verhandlungen starten am Montag
International 15.06.2017

Bestätigung aus Brüssel: Brexit-Verhandlungen starten am Montag

Auf Brexit-Minister David Davis kommt viel Arbeit zu.

Bestätigung aus Brüssel: Brexit-Verhandlungen starten am Montag

Auf Brexit-Minister David Davis kommt viel Arbeit zu.
AFP
International 15.06.2017

Bestätigung aus Brüssel: Brexit-Verhandlungen starten am Montag

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Raus aus der EU, den Neustart wagen - so haben sich das viele britische Wähler beim Referendum gedacht. Doch ein knappes Jahr später haben nicht einmal die Austrittsgespräche begonnen. Das soll sich nun ändern.

(dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben sich offiziell auf einen Start der Brexit-Verhandlungen am Montag festgelegt. Dies bestätigten EU-Beamte am Donnerstag. Damit bleibt es bei dem schon vor Wochen angepeilten Termin, obwohl sich die Regierungsbildung in Großbritannien verzögert. Fast genau ein Jahr nach dem Votum der Briten für den EU-Austritt reden beide Seiten dann erstmals offiziell über die Bedingungen der Trennung.

Die Frist für die Verhandlungen läuft bis März 2019, da Premierministerin Theresa May im März 2017 den Austritt offiziell beantragt hatte.

Die EU will zunächst über Garantien für die EU-Bürger in Großbritannien sowie über die Schlussrechnung nach mehr als 40 Jahren Mitgliedschaft und die künftige Grenze zwischen Irland und Nordirland sprechen. Großbritannien will sofort auch über die künftigen Beziehungen und ein ambitioniertes Freihandelsabkommen reden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Brexit-Verhandlungen: Die Uhr tickt
Nachdem London den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union beantragt hat, tickt die Uhr. Zwei Jahre haben die EU und die britische Regierung nun Zeit, eine saubere Scheidung auszuhandeln.