Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berichte: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in "vegetativem Zustand"
International 26.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Berichte: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in "vegetativem Zustand"

Dieses undatierte, von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellte Foto zeigt Kim Jong Un, der von Mitgliedern des Militärs begrüßt wird und angeblich einen Raketentest verfolgt.

Berichte: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in "vegetativem Zustand"

Dieses undatierte, von der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA zur Verfügung gestellte Foto zeigt Kim Jong Un, der von Mitgliedern des Militärs begrüßt wird und angeblich einen Raketentest verfolgt.
Foto: KCNA/dpa
International 26.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Berichte: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in "vegetativem Zustand"

Die Gerüchteküche um den nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un läuft derzeit heiß. Nach einer Herzoperation soll er sich im "vegetativen Zustand" befinden, andere Medienberichte erklären ihn gar für tot.

(SC/dpa) - Die Welt rätselt derzeit über den Gesundheitszustand des nordkoreanischen Machthabers, der die Macht von seinem Vater Kim Jong Il nach dessen Tod im Jahr 2012 übernahm. Medienberichten aus Asien zufolge sei der Diktator nach einer Herzoperation Anfang April in einem "vegetativen Zustand" ("Shukan Gendai", Japan). Wie die "New York Times" berichtete, erklärte der TV-Sender "HKSTV" aus Hongkong Kim Jong Un gar für tot und berief sich dabei auf "eine sehr verlässliche Quelle".

Aus Nordkorea selbst gibt es keine Stellungnahme zu den Gerüchten. Bei der Jubiläumsfeier zum 88. Jahrestag der Gründung der Koreanischen Volksarmee am Samstag war der Machthaber allerdings abwesend. Reuters berichtete am Freitag, China habe medizinische Fachkräfte für die Behandlung des Diktators nach Nordkorea entsandt.

Skepsis in den USA

US-Präsident Donald Trump hat die Berichte über den angeblich kritischen Zustand des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un als wahrscheinlich falsch bezeichnet. Er denke, dass der Bericht des Nachrichtensenders CNN "falsch" gewesen sei, sagte Trump am Donnerstagabend (Ortszeit) im Weißen Haus. Der Sender habe sich offenbar auf veraltete Informationen gestützt, sagte Trump. "Ich hoffe, es war ein falscher Bericht", sagte Trump weiter.


HANDOUT - 21.04.2020, Nordkorea, ---: ARCHIV - Kim Jong Un (r), Machthaber von Nordkorea, inspiziert eine Gruppe Jagdflugzeuge der Flugabwehrdivision im westlichen Gebiet. S�dkorea hat mit Vorsicht auf Berichte reagiert, wonach sich der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un nach einer Operation in kritischem Zustand befindet. Foto: -/YNA/Central News Agency /dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollst�ndiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Wo ist Kim?
Von Nordkoreas Machthaber fehlt seit über zehn Tagen jede Spur. Weltweit verbreiten renommierte Medien nicht belegbare Gerüchte über seinen Gesundheitszustand.

Der Präsident kanzelte CNN - einen Sender, der meist kritisch über ihn berichtet - auch erneut als "fake news" ab. CNN hatte unter Berufung auf Erkenntnisse der Geheimdienste berichtet, dass sich Kim nach einer Herzoperation in kritischem Zustand befinde.

Die Regierung in Südkorea hatte jedoch skeptisch auf den Bericht reagiert. Auch das US-Militär hatte am Mittwoch erklärt, man gehe davon aus, dass Kim weiter die volle Kontrolle über Land und Streitkräfte habe. Gesicherte Erkenntnisse zur Lage in Nordkorea, das weitgehend von der Außenwelt isoliert ist, gab es zunächst nicht. Kims Alter wird in Südkorea auf 36 Jahre geschätzt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Von Nordkoreas Machthaber fehlt seit über zehn Tagen jede Spur. Weltweit verbreiten renommierte Medien nicht belegbare Gerüchte über seinen Gesundheitszustand.
HANDOUT - 21.04.2020, Nordkorea, ---: ARCHIV - Kim Jong Un (r), Machthaber von Nordkorea, inspiziert eine Gruppe Jagdflugzeuge der Flugabwehrdivision im westlichen Gebiet. S�dkorea hat mit Vorsicht auf Berichte reagiert, wonach sich der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un nach einer Operation in kritischem Zustand befindet. Foto: -/YNA/Central News Agency /dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollst�ndiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++