Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beratungen über Fall Amanda Knox gehen weiter
International 27.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Spannung vor Urteilsverkündung

Beratungen über Fall Amanda Knox gehen weiter

Das Urteil für Amanda Knox und ihren damaligen Freund steht bevor.
Spannung vor Urteilsverkündung

Beratungen über Fall Amanda Knox gehen weiter

Das Urteil für Amanda Knox und ihren damaligen Freund steht bevor.
REUTERS
International 27.03.2015 Aus unserem online-Archiv
Spannung vor Urteilsverkündung

Beratungen über Fall Amanda Knox gehen weiter

Unter großem Medienandrang hat Italiens oberstes Gericht die Beratungen zum Fall Amanda Knox fortgesetzt. Am Freitag wurde die Entscheidung erwartet, ob die Verurteilung der Amerikanerin und ihres Ex-Freundes rechtens ist.

(dpa) - Unter großem Medienandrang hat Italiens oberstes Gericht die Beratungen zum Fall Amanda Knox fortgesetzt. Am Freitag wurde die Entscheidung erwartet, ob die Verurteilung der Amerikanerin und ihres Ex-Freundes rechtens ist. Beiden wird der Mord an der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher vor siebeneinhalb Jahren vorgeworfen. Der Kassationsgerichtshof in Rom kann die Verurteilung von Knox zu 28 Jahren und sechs Monaten und des Italieners Raffaele Sollecito zu 25 Jahren entweder bestätigen oder das Urteil kippen.

Am Freitag begann die Verteidigerin von Sollecito mit ihrer Abschlussrede, sie hält ihren Mandanten für unschuldig. Knox war bei der Verhandlung nicht anwesend, weil sie nach einem Freispruch in ihre Heimat zurückgekehrt war. Das Gericht wird sich nach den Aussagen von Sollecitos Anwälten zu Beratungen hinter verschlossener Tür zurückziehen. Es ist das mittlerweile fünfte Urteil in der Justizsaga.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit rund 160 Fällen pro Jahr ist die Luxemburger Cour de cassation stark ausgelastet. Dabei haben nur die wenigsten Urteile Aussicht auf eine Kassation. Dennoch müssen die Richter jeden Fall, der ihnen anvertraut wird, unter die Lupe nehmen.
16.9. LuxVille / Cite Judiciaire / Rentree judiciaire / ITV Henri Eippers, Diane Klein Foto:Guy Jallay
Mit dem fünften Urteil im Fall Amanda Knox ist die Justizsaga in Italien nach Jahren zu einem überraschenden Ende gekommen. Die Amerikanerin und ihr Ex-Freund wurden endgültig vom Mordvorwurf freigesprochen.
Amanda Knox zeigte sich nach dem Freispruch erleichtert.
Nach über sieben Jahren ist noch immer nicht geklärt, wer die Britin Meredith Kercher ermordete. Erneut muss das höchste Gericht Italiens über das Schicksal der Amerikanerin Amanda Knox und ihres Ex-Freundes entscheiden. Doch der Urteilsspruch verzögert sich.
Amanda Knox reiste nicht zum Prozess in Rom.
Schicksalstag für Amanda Knox und ihren Ex-Freund Raffaele Sollecito: Jahre nach dem Mord an einer britischen Studentin muss das oberste Gericht in Italien entscheiden, ob die beiden Schuld daran sind.
Amanda Knox und ihr Mitangeklagter Raffaele Sollecito beteuern ihre Unschuld.
Am Mittwoch urteilt das höchste Gericht
Schuldspruch, Freispruch, Schuldspruch - und nun? Im Fall um die ermordete britische Studentin Meredith Kercher muss erneut das oberste Gericht in Italien entscheiden. Die verurteilte Amanda Knox wird sich dort nicht blicken lassen.
Amanda Knox und ihr damaliger Geliebter Raffaele Sollecito müssen noch einmal bangen. Zwischen Freispruch und einer hohen Gefängnisstrafe ist alles drin.