Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beratervertrag bei Tönnies: Sigmar Gabriel unter Beschuss
International 3 Min. 03.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Beratervertrag bei Tönnies: Sigmar Gabriel unter Beschuss

Sigmar Gabriel bekam bei Tönnies ein Pauschalhonorar von 10.000 Euro im Monat.

Beratervertrag bei Tönnies: Sigmar Gabriel unter Beschuss

Sigmar Gabriel bekam bei Tönnies ein Pauschalhonorar von 10.000 Euro im Monat.
Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/
International 3 Min. 03.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Beratervertrag bei Tönnies: Sigmar Gabriel unter Beschuss

In Deutschland hat sich Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel beim Fleischbetrieb Tönnies gegen ein fettes Honorar verdingt. Seiner Partei bekommt das nicht.

Von LW-Korrespondentin Cornelie Barthelme (Berlin)

Manuela Schwesig kotzt. Und sie tut es vor großem Publikum. Ein bisschen flapsig ist dieses sprachliche Bild dafür, dass jemand Wut nicht nur empfindet, sondern auch herauslässt. Und im Fall der einstigen stellvertretenden SPD-Chefin und amtierenden Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern ist es zusätzlich ein bisschen heikel; Schwesig hat gerade eine Krebstherapie erfolgreich überstanden. 

Nichts aber trifft präziser, wie Schwesig am Donnerstagabend bei „Maybritt Illner“ ihrem Ex-Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel Bescheid gibt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Politisches Chaos nach Nahles-Rücktritt
Andrea Nahles hat ihren politischen Überlebenskampf nach dem Desaster bei der Europawahl verloren und ist zurückgetreten. Steht nun auch die Zukunft der Regierungskoalition auf dem Spiel? Angela Merkel gibt Entwarnung.
(FILES) In this file photo taken on January 10, 2019, German Chancellor Angela Merkel (R) and the leader of the Social Democratic Party (SPD) Andrea Nahles attend the New Year's reception of the German President at the Bellevue palace in Berlin. - The leader of Chancellor Angela Merkel's junior coalition partner, the SPD, resigned Sunday, June 2, 2019 from her party's top jobs, raising the possibility that Germany's embattled government could collapse. Andrea Nahles, who heads the centre-left Social Democratic Party (SPD), has come under intense pressure after voters handed the party its worst European election results a week ago. (Photo by Britta Pedersen / dpa / AFP) / Germany OUT
„Sind die völlig wahnsinnig“
Unmittelbar vor einem Treffen der deutschen Koalitionsspitzen in Sachen Asylstreit, hat der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel ungewohnt deutlich vor unkalkulierbaren Folgen für Deutschland und Europa gewarnt.
ARCHIV - 08.03.2018, Berlin: Der damalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) steht bei einer Pressekonferenz. (zu dpa ««Sind die wahnsinnig?» - Ex-SPD-Chef Gabriel warnt vor Koalitionsbruch» vom 26.06.2018) Foto: Michael Kappeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++