Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Belgisches Kampfflugzeug stürzt in der Bretagne ab
International 19.09.2019

Belgisches Kampfflugzeug stürzt in der Bretagne ab

Die belgische Luftwaffe betreibt rund 60 Kampfjets des Typs F-16.

Belgisches Kampfflugzeug stürzt in der Bretagne ab

Die belgische Luftwaffe betreibt rund 60 Kampfjets des Typs F-16.
Foto: Reuters/LW-Archiv
International 19.09.2019

Belgisches Kampfflugzeug stürzt in der Bretagne ab

Die Maschine des Typs F-16 stürzte in der Gegend von Lorient ab. Beide Besatzungsmitglieder sind am Leben.

(dpa) - Im Westen Frankreichs ist ein belgisches Kampfflugzeug abgestürzt. Wie die belgische Luftwaffe am Donnerstag mitteilte, konnten die beiden Besatzungsmitglieder die Maschine vom Typ F-16 mit dem Schleudersitz verlassen. Auf Twitter wurden Bilder gepostet, auf denen mindestens ein beschädigtes Wohnhaus zu sehen war.

Zu ihrem Gesundheitszustand gab es zunächst keine Angaben. Nach Informationen der französischen Regionalzeitung „Ouest-France“ verfing sich einer der Soldaten mit seinem Fallschirm in eine Hochspannungsleitung. Er soll verletzt sein.

Die Absturzstelle liegt nach Angaben der belgischen Luftwaffe in der Nähe der Stadt Lorient in der Bretagne. Die Zeitung „Ouest-France“ berichtete, dass die Maschine am Ausgang der Gemeinde Pluvigner in Nähe eines Hauses auf ein Feld stürzte.


Trainingsflugzeug der spanischen Luftwaffe abgestürzt
Am Mittwochmorgen ist an der spanischen Mittelmeerküste ein Trainingsflugzeug abgestürzt.

Die belgische Luftwaffe besaß nach eigenen Angaben zuletzt 60 Kampfflugzeuge vom Typ F-16. Sie werden von dem US-amerikanischen Unternehmen Lockheed Martin hergestellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.