Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Beileidsbekundungen reichen nicht aus"
International 2 Min. 15.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach Anschlag in Nice

"Beileidsbekundungen reichen nicht aus"

Philippe Poirier: "Europa darf den Kopf nicht in den Sand stecken."
Nach Anschlag in Nice

"Beileidsbekundungen reichen nicht aus"

Philippe Poirier: "Europa darf den Kopf nicht in den Sand stecken."
Foto: Serge Waldbillig
International 2 Min. 15.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Nach Anschlag in Nice

"Beileidsbekundungen reichen nicht aus"

Maxime LEMMER
Maxime LEMMER
Die Hintergründe des Anschlags von Nice sind noch unklar. Philippe Poirier, Politologe der Uni Luxemburg meint: "Die Bürger erwarten von der Politik konkrete Taten."
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Beileidsbekundungen reichen nicht aus"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Augenzeugenberichte aus Nizza
Augenzeugen schildern die dramatischen Minuten, als ein Lastwagenfahrer am Donnerstagabend nach dem Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag in die Menschenmenge fuhr.
ATTENTION EDITORS - VISUAL COVERAGE OF SCENES OF INJURY OR DEATH - An injured individual is seen on the ground after at least 30 people were killed in Nice, France, when a truck ran into a crowd celebrating the Bastille Day national holiday July 14, 2016.  REUTERS/Eric Gaillard     TPX IMAGES OF THE DAY
Bislang liegen keine Informationen vor, dass auch Luxemburger unter den Opfern des Terroranschlags in Nice sind. Das Außenministerium hat einen Krisenstab eingerichtet.
Sicherheitskräfte versuchten am Donnerstagabend, die Situation in den Griff zu bekommen.
Gerade hat Präsident Hollande ein Ende des Ausnahmezustands in Frankreich angekündigt, da erschüttert ein weiterer Anschlag das Land. Hollande spricht von einem „terroristischen Charakter“ der Tat. Eine Luxemburger Touristin berichtet von Panik in den Straßen der Stadt.
Nice am Morgen danach: Die Promenade des Anglais ist abgesperrt, im Hintergrund der Lastwagen des Anschlags.