Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bei den Briten wächst die Ungeduld über Boris Johnson
International 6 Min. 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Bei den Briten wächst die Ungeduld über Boris Johnson

Alles im Griff? Premierminister Boris Johnson spaziert mit einer Tasse Kaffee durch den St James's Park in London.

Bei den Briten wächst die Ungeduld über Boris Johnson

Alles im Griff? Premierminister Boris Johnson spaziert mit einer Tasse Kaffee durch den St James's Park in London.
Foto: AFP
International 6 Min. 18.05.2020
Exklusiv für Abonnenten

Bei den Briten wächst die Ungeduld über Boris Johnson

Planlos in London: Großbritannien hat die zweitmeisten Corona-Toten weltweit. Die Briten geben dafür immer mehr Premier Boris Johnson die Schuld. Und das aus gutem Grund

Von LW-Korrespondent Sascha Zastiral (London)

Boris Johnson ist in diesen Tagen nur selten zu sehen. Und wenn sich Großbritanniens Premier doch einmal in die Öffentlichkeit traut, gibt er kein gutes Bild ab. Etwa bei den Prime Minister’s Questions, der Fragestunde im Parlament: Noch vor wenigen Wochen nutzte Johnson das allwöchentliche politische Ritual gerne dazu, um sich mit bombastischen Entgegnungen in Szene zu setzen.

Die konservativen Abgeordneten unterstützten ihn dabei kräftig, indem sie laut johlten und mit den Füßen auf dem Holzfußboden trommelten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die mediale Hinrichtung des Neil Ferguson
Techtelmechtel statt Distanz: Der renommierte Forscher Neil Ferguson hat für die Sicherheit der Briten während der Pandemie gekämpft - und dann selbst gegen die Regeln verstoßen.
HANDOUT - 25.03.2020, Großbritannien, London: Professor Neil Ferguson, Epidemiologe vom Imperial College London, spricht während einer Videokonferenz vor dem Wissenschafts- und Technologieausschuss des britischen Unterhauses (bestmögliche Qualität). Foto: House Of Commons/PA Media/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Boris Johnsons Reaktion auf den Corona-Virus
Im Gegensatz zu fast allen anderen Ländern sieht die britische Regierung bislang von entschlossenen Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus ab. Das führt immer mehr zu Kritik.
TOPSHOT - Trolleys piled high for delivery are seen as shoppers queue at the checkout of a supermarket in London on March 14, 2020, as consumers worry about product shortages, leading to the stockpiling of household products due to the outbreak of the novel coronavirus COVID-19. - British Prime Minister Boris Johnson, who has faced criticism for his country's light touch approach to tackling the coronavirus outbreak, is preparing to review its approach and ban mass gatherings, according to government sources Saturday. (Photo by JUSTIN TALLIS / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.