Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Balearen: "Operation Rückkehr" für 25.000 Touristen
International 5 17.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Balearen: "Operation Rückkehr" für 25.000 Touristen

Der Strand von Palma ist verwaist.

Balearen: "Operation Rückkehr" für 25.000 Touristen

Der Strand von Palma ist verwaist.
Clara Margais/dpa
International 5 17.03.2020 Aus unserem online-Archiv

Balearen: "Operation Rückkehr" für 25.000 Touristen

Die Regionalregierung will die Insel abschotten und Hotels zu Krankenstationen umfunktionieren. Madrid dagegen behält die Verbindungen zum Festland aufrecht.

(dpa) - Wegen der Coronavirus-Krise hat die Regionalregierung der Balearen alle rund 25.000 auf Mallorca und den anderen spanischen Inseln noch verbliebenen Touristen dazu aufgerufen, schnellstmöglich in ihre Heimat zurückzukehren.

Es mache keinen Sinn, dass die Menschen in den Hotels eingesperrt blieben, sagte Regionalpräsidentin Francina Armengol am Dienstag in einem Interview des Radiosenders „Cadena Ser“.

Man arbeite an einer „Operation Rückkehr“ für alle ausländischen und spanischen Besucher der Inseln, sagte sie. Wie andere Regionen Spaniens erwägen auch die Balearen, einige Hotels zu Krankenhäusern umzufunktionieren.


A pedestrian area remains empty in central Madrid on March 14, 2020 after regional authorities ordered all shops in the region be shuttered from today through March 26, save for those selling food, chemists and petrol stations, in order to slow the coronavirus spread. (Photo by JAVIER SORIANO / AFP)
Leben im Ausnahmezustand: Eindrücke aus Madrid
Die spanische Regierung hat am Samstag den Alarmzustand ausgerufen. Die Straßen leeren sich, die Städte verstummen. Das Virus wird sichtbar. Eindrücke unseres Korrespondenten

Armengol appellierte außerdem erneut an die Zentralregierung, die Schließung aller Häfen und Flughäfen der Balearen anzuordnen. Mit dieser Maßnahme wäre es „viel einfacher“, die Coronavirus-Epidemie zu bekämpfen, beteuerte sie. Die Behörden zählten auf den Balearen bisher bereits mehr als 70 Menschen, die sich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert haben.

Am Montag waren bereits 25 Sonderflüge von den Balearen-Flughäfen vor allem Richtung Deutschland und England gestartet. Gleichzeitig wurden aber nach Behördenangaben auch 67 reguläre Flüge storniert.


People wear facemasks, amid concerns over the spread of the COVID-19 coronavirus, wal on the Bund promenade along the Huangpu River in Shanghai, on March 16, 2020. (Photo by Hector RETAMAL / AFP)
Angst vor importierten Corona-Fällen
Was für eine Wendung: In China bangt die Gesellschaft trotz niedriger Infektionszahlen erneut vor dem Virus - aus dem Ausland.

Die Streichungen und Überbuchungen hätten vor allem auf dem Flughafen von Palma de Mallorca beträchtliche Sorge und Unruhe unter Touristen ausgelöst, die zurück in die Heimat wollten, berichtete die Regionalzeitung „Diario de Mallorca“.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alles zum Corona-Virus
Das neuartige Corona-Virus grassiert. Wir haben alle Artikel dazu in einem Dossier zusammengefasst.