Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle

  • Der Ort
  • Die Opfer
  • Das Leben im Lager
  • Die Rampe
  • Die Todesfabrik
  • Zeugnisse des Schreckens
  • Die Befreiung
  • Der Ort 1/7
  • Die Opfer 2/7
  • Das Leben im Lager 3/7
  • Die Rampe 4/7
  • Die Todesfabrik 5/7
  • Zeugnisse des Schreckens 6/7
  • Die Befreiung 7/7

Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle

Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle

Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle


27.01.2020

Exklusiv für Abonnenten

75 Jahre nach seiner Befreiung hat das "Luxemburger Wort" den Ort, an dem sich das Unvollstellbare zugetragen hat, besucht. Eine Ortsbegehung in sieben Kapiteln.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle “.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Auschwitz-Birkenau: Eindrücke aus der Hölle “.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Bilder, die sich einem in Auschwitz bieten, sind schwer zu ertragen. Doch sie erzählen das Unfassbare.
Auschwitz Oswiciem ©Christophe Olinger 17-20 janvier 2020
75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz will das „Luxemburger Wort“ dazu beitragen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten - mit einer Online-Datenbank der Opfer, die in den Konzentrationslagern getötet wurden.
Im Konzentrationslager Auschwitz starben geschätzt 1,1 Millionen Menschen. Heute erinnern die Baracken an das würdelose Leben der Gefangenen, die Gaskammern an die Grausamkeit der Nationalsozialisten.