Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus Trauer Kraft für Vergeltung schöpfen
International 3 Min. 05.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aus Trauer Kraft für Vergeltung schöpfen

Kummer und Wut bermischen sich bei den Trauerzügen des getöteten iranischen Generals Soleimani.

Aus Trauer Kraft für Vergeltung schöpfen

Kummer und Wut bermischen sich bei den Trauerzügen des getöteten iranischen Generals Soleimani.
AFP
International 3 Min. 05.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Aus Trauer Kraft für Vergeltung schöpfen

Wie Iran mit Massenprozessionen versucht, die nach den blutigen Novemberunruhen gespaltene Nation wieder zusammenzuschweissen. Eine Analyse von LW-Korrespondent Michael Wtase.

Von LW-Korrespondent Michael Wrase (Limassol)

Labayk ya-Hussein“ – zu deinen Diensten, oh Hussein – skandierte die gewaltige Trauergemeinde, als der mit rosa Nelken geschmückte Sarg mit dem Leichnam von Qassem Soleimani vorgestern Abend in den Imam-Hussein-Schrein von Kerbala gebracht wurde. 

Hussein, der Enkel des Propheten Mohammed, war im Jahre 680 vor den Toren der irakischen Stadt von „Ungläubigen“ ermordet worden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neuer Raketenbeschuss im Irak
Zwei Tage nach dem US-Angriff auf den iranischen General Soleimani ist es in der irakischen Hauptstadt Bagdad zu Raketenangriffen gekommen.
03.01.2020, Irak, Bagdad: Die US-Botschaft steht an dem Fluss Tigris. Der Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden Soleimani ist bei einem US-Raketenangriff nahe dem Flughafen der irakischen Hauptstadt getötet worden. Foto: Ameer Al Mohmmedaw/dpa +++ dpa-Bildfunk +++