Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Auf Erinnerungen baut man keine Allianzen“
International 13 Min. 07.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Auf Erinnerungen baut man keine Allianzen“

Auch für 2019 zeichnet sich keine Lösung in der internationalen  Flüchtlingskrise ab.

„Auf Erinnerungen baut man keine Allianzen“

Auch für 2019 zeichnet sich keine Lösung in der internationalen Flüchtlingskrise ab.
Foto: AFP
International 13 Min. 07.01.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Auf Erinnerungen baut man keine Allianzen“

Christophe LANGENBRINK
Christophe LANGENBRINK
2018 war ein Jahr mit vielen ungelösten Konflikten. 2019 werden viele dieser Krisenherde weiterleben. Der Politologe Eberhard Sandschneider erklärt warum sich die Welt vom Multilateralimus abwendet.

Ukraine, Brexit-Chaos, Krieg in Syrien und im Jemen sowie der Unsicherheitsfaktor Donald Trump sind nur einige markante Beispiele für das krisengeschüttelte vergangene Jahr ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trumps gefährliches Spiel
Donald Trump geht auf Konfrontationskurs zu Wladimir Putin, den er bisher bis zur Peinlichkeit hofierte. Europa sollte nicht tatenlos daneben stehen.
12. Juli 2018, Brüssel: US-Präsident Donald Trump gibt zusammen mit Außenminister Mike Pompeo und Sicherheitsberater John Bolton eine Pressekonferenz zum Abschluss des NATO-Gipfels.
Leitartikel: Der Präsident als Problem
Nach seinen Kommentaren zu den Ausschreitungen in Charlottesville gerät US-Präsident Trump immer mehr ins Kreuzfeuer der Kritik. Nicht nur seine Gegner, auch viele der eigenen Parteileute werfen ihm vor, dass er sich nicht deutlich genug von der radikalen Rechten distanziert.
Leitartikel: Die Welt des Donald T.
Ein US-Präsident macht unausweichlich Außenpolitik, ob er will oder nicht. Der Rückzug der USA von der Weltbühne unter Donald Trump wird somit Konsequenzen haben.