Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle
International 3 Min. 03.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle

In Ostasien ist man misstrauisch gegenüber Fremden, die das Corona-Virus erneut einschleppen könnten.

Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle

In Ostasien ist man misstrauisch gegenüber Fremden, die das Corona-Virus erneut einschleppen könnten.
Foto: AFP
International 3 Min. 03.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle

Viele ostasiatische Staaten sind erfolgreich gegen das Virus vorgegangen. Nun schotten sie sich ab.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Asien fürchtet sich vor zweiter Corona-Welle“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prof. Markus Ollert vom Luxembourg Institute of Health erklärt, warum die Tests zur Feststellung der Immunität gegen Covid-19 so wichtig sind und wie Luxemburg bei Medikamentenmangel dennoch Patienten therapieren könnte.
Zwei weitere Cargolux-Flüge bringen an diesem Mittwoch medizinisches Material aus China. Die Provinz Henan hat zudem eine weitere Geschenklieferung angekündigt.
Die Welt wusste, was auf sie zukommt. Spanien auch. Aber als sich das Corona-Virus ankündigte, hatten die entscheidenden Leute Angst vor der Angst. Eine Analyse von LW-Korrespondent Martin Dahms in Madrid.
In Spanien kollabiert das Gesundheitssystem.